Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist eingeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Tolsager » 01.02.2019, 23:38

The prison is still there (without prisoners) and the main entrance Will be spared no matter what happens to the rest

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von slg » 03.02.2018, 18:06

:cry:

Da bin ich ja jetzt umso glücklicher, dass ich das Gefängnis im Jahr 2016 noch mit eigenen Augen sehen konnte .... (zum ersten und ja nun vielleicht auch einzigen Mal in meinem Leben?)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Paul » 03.02.2018, 18:03

Ja, das Gelände soll wohl komplett neu bebaut werden. Wir haben den Bürgermeister bereits mehrfach angeschrieben, aber keine Antwort bekommen.

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von slg » 03.02.2018, 17:53

"neue Wohnungen bauen" klingt ja eher nach Abriss des Bestehenden ....?

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Paul » 02.02.2018, 15:03

Seit 1. Februar 2018 gibt es auch keine Flüchtlinge mehr im Gebäude und das Gefängnis wurde in den Winterschlaf geschickt. Das Personal wurde komplett abgezogen, aber es besteht weiterhin ein Wachdienst, der "Eindringlinge" fernhalten soll. Das Justizministerium möchte die Gebäude als Reserve halten, während der Bürgermeister von Albertslund darauf dringt dass sie das Gelände freigeben (er möchte hier neue Wohnungen bauen).

Das Museum wird wohl aber bis auf weiteres erstmal bestehen bleiben.

https://ekstrabladet.dk/112/egon-olsens ... le/7016578
https://www.sameksistens.dk/nyhed/artic ... -ellebaek/

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von slg » 20.01.2016, 20:22

Ein kurzer Artikel zum Thema:
http://faengselsforbundet.dk/fagbladet- ... oeselille/


Und beim Ekstra Bladet gibt es eine Bildergalerie, wie das Gefängnis von innen aussah:
http://www.b.dk/nationalt/billedserie-e ... ne#slide-1


So geht nun also eine Ära zu Ende .... ;)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Heiko » 19.01.2016, 22:08

Große Unterschriftenaktion zur Nutzung als zukünftiges Museum… :lol: :lol: :lol: das wäre ein Plan… ;)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Heiko » 19.01.2016, 21:27

Hejsa,

von meinem dänischen Kumpel Leif aus Vejle kam grade per Skype diese Mitteilung:

Hej!

Vridsløselille ( Egon Olsens pensionat ) lukker i morgen og den sidste fange forlader fængslet. Det har eksisteret siden 1859…


Das Gefängnis (Egons Olsens Heimstätte) schließt morgen und die letzten Gefangenen verlassen das Gefängnis. Es existierte seit 1859.

In gewisser Weise (je nachdem, wie man es sieht), geht damit auch eine Ära zu Ende… mal schaun, was aus dem Ensemble wird in der Zukunft.

Grad kam noch dieser Link:

https://www.dr.dk/tv/se/aftenshowet/aft ... 6-01-19#!/

Ab 29:43 gehts los… im Interview ist auch jemand zu sehen, den Paul und Steffen kennen sollten… ;)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Heiko » 27.11.2015, 15:53

Paul hat geschrieben:Bis Weihnachten sollen die letzten 40 Gefangenen verschwunden sein.
Au weia... ;)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von slg » 26.11.2015, 21:25

Paul hat geschrieben:Bis Weihnachten sollen die letzten 40 Gefangenen verschwunden sein.
Das kann man jetzt so oder so verstehen .... :mrgreen:


Ich bin natürlich gespannt und hoffe natürlich weiter, dass aus den Museumsplänen was wird ;)

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Paul » 26.11.2015, 15:02

Wie das Ekstra Bladet schreibt, wird das Gefängnis entgegen der bisherigen Planung nun viel schneller geschlossen. Bis Weihnachten sollen die letzten 40 Gefangenen verschwunden sein. Der Grund dafür sind wohl massive Sicherheitsprobleme, u.a. mit Gefängnisschlüsseln die im Umlauf waren. Wie es danach mit dem Gebäude weitergeht ist noch unklar. Vorübergehend soll es aber Platz für bis zu 80 Flüchtlinge bieten.

http://ekstrabladet.dk/112/egon-olsens- ... id/5844614

Re: Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von Paul » 15.10.2014, 18:23

@slg Vielen Dank für den Link. Wir hatten 2011 schon einmal mit dem Bürgermeister von Albertslund darüber diskutiert, was sich mit dem Gefängnis anstellen lässt. Siehe http://www.olsenbandenfanclub.de/forum/ ... seum#p1696 Damals hieß es, dass es noch zu früh ist, aber nun scheint es hier voran zu gehen. Es soll einen Ideenwettbewerb um die Zukunft der Gebäude geben. Hier werden wir uns natürlich wieder als Fanclub einsetzen. Und wenn es kein Olsenbanden-Museum wird, so wäre auch schon ein Filmmuseum ein Erfolg.

Staatsgefängnis Vridsløselille – die Zukunft

von slg » 15.10.2014, 17:12

Dass Egons zweites Zuhause in Albertslund seinen Betrieb einstellen soll, war ja schon seit längerem in der Diskussion .... nun scheint es dazu neuere Informationen zu geben: http://albertslund.lokalavisen.dk/stats ... 49659/1051

Intet er afgjort, men der har været luftet flere holdninger og visioner for området. Almene boliger er blevet nævnt, og senest også et forslag om at indrette et filmmuseum i samarbejde med Nordisk Film.
Klingt ja so erst mal nicht schlecht ..... ;)

Nach oben