Fotografieren in Kopenhagen

Allgemeines zur Olsenbande / Generelt om Olsen-Banden
Antworten
bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 27.09.2012, 12:46

Hallo Olsenbandenfans,
ich weiß nicht wie es jetzt ist,aber 2007 war es für mich nicht immer einfach wenn ich Drehorte fotografieren wollte.
Am Gefängnis verbot es mir ein Mitarbeiter.Als er abfuhr holte ich die Kamera wieder raus u.stellte vor das Stativ das Fan-Lexikon von Frank Eberlein u.schon lächelten die anderen Gefängnismitarbeiter u.ließen mich fotografieren.
Im Polizeipräsidium verbot mir der Pförtner das fotografieren des lnnenhofs.lch verweilte bis eine nette Polizeibeamtin kam die gut deutsch sprach u.mich fragte was ich wolle.lch zeigte ihr das Lexikon,sagte das ich Fan sei,sie sprach mit dem Pförtner u.ich durfte fotografieren.
Im Olsenbanden-Cafe u.auf dem Bahngelände wollte man es mir auch nicht gleich erlauben,aber das Fan-Lexikon hatte mir stets sehr geholfen u.Dänen die deutsch sprachen u.über das Lexikon mit mir ins Gespräch kamen u.natürlich auch O.B.-Fans waren.
Nun wollte ich gern mal wissen,was habt Ihr für Erfahrungen gesammelt u.wie ist es jetzt mit den fotografieren in Kopenhagen.
Ich bin noch mit einer großen Spiegelreflexkamera u.Stativ losgezogen.
Die kleinen Digi.-Kameras sieht natürlich nicht gleich jeder.
Sonst recht sonnige Grüße aus Dresden,Tschüß Fred.
Dateianhänge
2012-09-26 15.52.07-1.jpg
Innenhof Polizeipräsidium Kopenhagen 2007

Paul
Administrator
Beiträge: 835
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Paul » 27.09.2012, 13:03

Das ist wie in Deutschland, so lange du dich auf öffentlichen Straßen befindest kann dir keiner verbieten Fotos zu machen, sobald du aber ein Grundstück betrittst, musst du dir vom Eigentümer die Erlaubnis holen.

Beim Gefängnis in Albertslund ist es noch viel verschärfter. Da es sich um ein Hochsicherheitsgefängnis handelt, ist das gesamte Gelände nur für Befugte betretbar, alle anderen müssen draußen bleiben. Drauf weisen auch die Verbotsschilder an den Eingängen hin. In der Praxis halten sich die wenigsten daran, schließlich will man ja mal das Gefängnis von Egon Olsen sehen. Wir wurde auch schon öfter von den Mitarbeitern angesprochen, man wird dann zwar belehrt, aber meist finden sie es dann ok, wenn man sich als Olsenbanden-Fan outet, aber das muss natürlich nicht immer so sein. Also am besten unauffällig fotografieren und besser auf ein Stativ verzichten.

Beim Polizeipräsidium haben wir auch jedesmal am Eingang gefragt, ob wir rein gehen und fotografieren dürfen. Das war bisher noch nie ein Problem.

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 27.09.2012, 14:47

Paul hat geschrieben:...Drauf weißen auch die Verbotsschilder an den Eingängen hin...
Du meinst sicherlich diese Verbotsschilder? ;-)

Tja das war letztes Jahr so: ich fuhr die Seitenstraße rein und bekam gleich einen Parkplatz. Dann sprang ich aus dem Auto und meine Freundin kam kaum hinterher. Wir machten dann Bilder auf dem Gelände und sahen dann neben der Gefängnistür ein Fotografier-Verbotsschild. Ab dann waren wir etwas "unauffälliger", wenn man das auf dem Gelände überhaupt so nennen kann. :lol:

Als wir dann wieder zum Auto liefen und uns umschauten, erst dann sahen wir das Verbotsschild. :-) Im Nachhinein war das gut so, wer weiß ob wir uns sonst so weit auf das Gelände getraut hätten.
Dateianhänge
P1020616.jpg
Verbotsschilder - Gefängnisgelände

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 27.09.2012, 16:11

2012-08-04 17.23.02-1.jpg
Magasin du Nord - Kopenhagen 2007
Hallo Paul u.MagasinDuNord,
danke für die schnelle Antwort.
Da ich noch kein Profi im Internet bin wollte ich fragen,habt ihr Fotos vom Gefängnis u.Polizeipräsidium ins Internet eingestellt?
Tschüß Fred.

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Steffen » 27.09.2012, 17:19

@Fred, sieh mal hier

http://www.olsenbandenfanclub.de/filme/ ... ehorte.php

Zu den Filmen 1 bis 6 stehen die Drehorte online auf der Fanclubseite. Einfach im Menü links auf "Film-Übersicht" gehen.

Fotos gibts auch unter "Dänemark-Reisen" wie hier http://www.olsenbandenfanclub.de/reisen ... nhagen.php

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 27.09.2012, 17:46

2012-08-04 17.24.17-1.jpg
Magasin du Nord Kopenhagen 2007
Hallo Steffen,
Danke für den Tipp,Klasse Fotos!!!
Tschüß Fred

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 27.09.2012, 17:58

Hallo Fred,
vor ca. 1 Woche saßen wir auch im Magasin beim Smörrebrod mit Blick auf die königliche Oper. :-)
Gruß
Bernd

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 27.09.2012, 18:06

Hallo Bernd,stimmt ein traumhafter Blick zum Königlichen Theater.
Alles Gute Bernd,Tschüß Fred

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Steffen » 27.09.2012, 18:09

Man stelle sich vor dort zu sitzen (machen wir auch immer, wenn wir in Kopenhagen sind) und die Bande steigt unten ins Königliche Theater ein :lol:

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 27.09.2012, 18:18

Steffen hat geschrieben:Man stelle sich vor dort zu sitzen (machen wir auch immer, wenn wir in Kopenhagen sind) und die Bande steigt unten ins Königliche Theater ein :lol:
Tja wenn man nur wüsste wann der Coup steigt.... Timing ist alles, dann könnten wir das Einrichten live dabei zu sein. :-)

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 27.09.2012, 21:48

2012-09-27 22.25.23-1.jpg
Blick vom Magasin du Nord zum Königl.Theater Kopenhagen 2007
Frisch gestärkt im Magasin du Nord mit Blick auf das Königliche Theater könnten wir es doch wagen...? Mächtig gewaltig!

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 28.09.2012, 16:18

2012-08-04 17.23.32-2.jpg
Königliches Theater Kopenhagen 2007
Ein schönes Theater,ob dort nochmal ein Coup gelingen würde?

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 28.09.2012, 20:54

Heute war unser erster Arbeitstag nach unserem Urlaub. Natürlich war auch das Thema Olsenbande bei den Urlaubserzählungen dabei. Als ich vom königlichen Theater erzählte, war bei uns (*) gleich die Szene im Theater parat und es gab wieder Spaß. :-)

(*) Arbeitskollege aus dem "Osten" und Arbeitskollegin aus dem "Westen", die ich zu dem Thema begeistern konnte. :-)

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 29.09.2012, 01:23

2012-09-26 15.47.52-1.jpg
Kopenhagen 2007
Hallo Bernd,welches war denn eure Biermarke während des Dänemarkurlaubs?
Tschüß Fred. ;)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Steffen » 29.09.2012, 05:57

Ich trinke am liebsten Thy-Bier aus Thisted. Das schmeckt mir am besten :D

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 29.09.2012, 14:25

2012-08-04 17.29.04.jpg
Kopenhagen 2007
Hallo Steffen,diese Biermarke kenne ich leider nicht.
Und in Dresden bekomme ich meist nur Carlsberg.
Da der rbb u.mdr in der nächsten Zeit OB-Filme senden,steht wenn ich Frei habe ein Carlsberg auf den Tisch.
Tschüß Fred. :)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Steffen » 29.09.2012, 19:04

Na das Carlsberg, das du in Dresden bekommst ist leider nicht das Original :x

Hier ein Link zur Thisted-Brauerei, das obere Bier ist meine absolute Lieblingssorte:
http://www.thisted-bryghus.dk/Default.aspx?ID=8

So jetzt aber husch an den Fernseher, ein Tuborg geöffnet, Thy-Pils ist grad nicht zur Hand und Olsenbande geschaut :geek:

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 30.09.2012, 01:03

2012-09-26 15.50.00-1.jpg
Kopenhagen 2007
Hallo Steffen,bekommt man deine Biermarke auch in Deutschland?
Wärend der" Olsenbande stellt die Weichen" hatte ich Dienst.
Die "OB in der Klemme ",heute kann ich mir ansehen,aber ohne Bier da ich danach wieder arbeite,also gibt es nur Brause !
Tschüß Fred. :)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Steffen » 30.09.2012, 07:01

Nein, das Thy-Bier bekommt man nur in Dänemark und meist auch nur in der Region Thy. Ich habe es aber auch schon in Kopenhagen im Brugsen bekommen.

Die Bierflasche oben auf deinem Bild hat normalerweise ein grünes Etikett. Aber als du dort warst hatten Tuborg irgend ein Jubiläum, deshalb die roten Etiketten, damals gabs auch die Flaschen mit den Etiketten zu kaufen.

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 30.09.2012, 12:04

Danke für deinen Tip Steffen,ich habe schon Jahre gerätselt u.gedacht es gibt zwei "Tuborg Flaschen"in Kopenhagen.Du hast wirklich ein prima Fachwissen!!! Vielen Dank!
Tschüß Fred. :)
Dateianhänge
2012-07-30 19.35.21.jpg
ehem.Carlsberg-Gleisanschluss Kopenhagen 2007

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 30.09.2012, 14:00

guehring37 hat geschrieben:
Der Dateianhang 2012-09-26 15.47.52-1.jpg existiert nicht mehr.
Hallo Bernd,welches war denn eure Biermarke während des Dänemarkurlaubs?
Tschüß Fred. ;)
Hallo Fred,
wir hatten ja nur ein paar Stunden Aufenthalt in Kopenhagen, legten da mit dem Schiff an. Aber wenn ich hier dänisches Bier trinken will, dann ist es mir eigentlich egal ob Carlsberg oder Tuborg.... beides erinnert mich an die OB. :-)
Dateianhänge
P1040723.jpg
Blick vom Magasin du Nord auf das königliche Theater - September 2012
P1040723.jpg (30.83 KiB) 12992 mal betrachtet

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 30.09.2012, 22:37

2012-09-27 22.26.55-1.jpg
Kopenhagen 2007
Hallo Bernd,auch ein sehr schönes Bild vom königlichen Theater.Mir schmecken auch beide Biersorten zu den OB-Filmen,trotzdem würde ich gern mal die Lieblings-Biermarke von Steffen probieren,aber leider gibt es die ja nur in Dänemark. :oops:

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 01.10.2012, 13:20

Schaut mal ab Seite 50, da gibt es Infos über das Bier. Wirklich schade, dass es das hier nicht gibt: <<< KLICK >>>

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 01.10.2012, 14:32

2012-10-01 14.39.19-1.jpg
Carlsberg-Brauerei Kopenhagen 2007
Hallo Bernd,Danke für den Tip,auch Steffen hatte mir eine interessante lnternetseite empfolen.
Leider bleibt es in Deutschland beim Tuborg oder Carlsberg,aber hauptsache ein dänisches Bier zu den Olsenbandenfilmen,wenn auch in Deutschland abgefüllt.
Tschüß Fred.

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von Heiko » 01.10.2012, 16:01

Hallo Fred,

willkommen Dir hier! Bist ja echt aktiv... ;)

Tuborg gibt es in 0.5l-Flaschen hier in Freital problemlos zu kaufen, aber nur im REWE. In anderen Märkten, und sollten sie selbst noch so viele Biersorten haben, nicht. Entweder Du suchst den einzigen REWE-Markt hier in Freital auf oder guggst in Dresden in einem REWE nach. Ich denke, das Sortiment dürfte innerhalb einer Kette gleich sein.

Bild

Siehe auch Gästebuch von "Oh, diese Mieter". Hatte damals mal eine Szene nachgestellt.

Grüße, Heiko

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 02.10.2012, 02:48

2012-09-26 15.47.23-1.jpg
Kjeld ist weg u.heiße Würstchen gab es auch nicht. Kopenhagen 2007
Hallo Heiko,ein sehr guter Tip von Dir und das Foto einfach Mächtig gewaltig!!! Schaue jetzt mal im Gästebuch nach,Tschüß Fred. 8-)

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 02.10.2012, 13:43

2012-09-26 15.53.31-1.jpg
Schloss Amalienborg
Er konnte oder wollte mir nicht sagen,wo sich das Badezimmer der Königin befind :geek: et.

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 03.10.2012, 01:41

2012-07-30 19.06.56-1.jpg
Wachablösung am Schloss Amalienborg, Kopenhagen 2007
Endlich Wachablösung in Sicht,aber nicht der "schwarze Baron 8-) ".

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von bernina » 03.10.2012, 13:12

2012-10-02_252014.jpeg
Kopenhagen 2007
Da steht man mit dem Fähnchen,wartet auf Egon,denkt die Königin hat Geburtstag,weil alles beflaggt ist und dann ist bloß normaler Sonntag.Der Nationalstolz der Dänen ist einfach bewundernswert!!!
Jetzt freuen wir uns aber über"Die Olsenbande fährt nach Jütland"
An alle schöne Grüße u.einen schönen Feiertag in doppelten Sinne,
Tschüß Fred.

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fotografieren in Kopenhagen

Beitrag von MagasinDuNord » 03.10.2012, 15:49

guehring37 hat geschrieben:...Der Nationalstolz der Dänen ist einfach bewundernswert!!!...
Ja das ist mir dort auch aufgefallen. Meine Freundin meinte dazu: "...die haben halt nicht so eine Vergangenheit..."

Schön war es wieder und irgendwie schaut man von Mal zu Mal mehr auf Details.

Antworten