Film 07: Fehler in der Fernsehfassung

Alles was zu den Olsenbandenfilmen gehört / Alt om Olsen-Banden filmene
Paul
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Film 07: Fehler in der Fernsehfassung

Beitrag von Paul »

Ist euch vorletzten Samstag (29.9.2012) auch etwas aufgefallen, als "Die Olsenbande stellt die Weichen" im MDR lief?

Etwa bei 1:24:50 als das völlige Chaos im Stellwerk ausbricht und alle Telefone klingeln, sagt Godtfredsen "Ich weiß es leider auch nicht Herr Brodersen", es folgt ein kurzer Blick von Børge und jetzt kommt der gleiche Satz noch einmal "Ich weiß es leider auch nicht Herr Brodersen" und die Kamera schwenkt auf das Telefon.

Da uns das noch nie aufgefallen ist, haben wir die TV-Aufnahme mal verglichen:
  • Im dänischen Original sagt Godtfredsen beim zweiten mal "Ich habe Angst das Karl Marx dahinter steht".
  • In der originalen DEFA-Fassung wie sie auf VHS und den ersten ZYX-DVDs ist, wurde die Stelle aus Gründen der Zensur einfach rausgeschnitten.
  • Auf den neuen ZYX-DVDs (seit 2005) wurde der zweite Satz zwar auch weggeschnitten, ein kurzer Blick von Brodersen und Godtfredsen und der Schwenk zum Telefon aber drin gelassen.
Bisher sind wir immer davon ausgegangen, dass die Fernsehfassungen mit den DVD-Fassungen identisch sind. Dabei wäre es mal interessant zu wissen, wer dafür verantwortlich ist. Es ist ja ein Skandal den Film so im Fernsehen zu sehen, völlig verunstaltet. Am Ende denken die Zuschauer noch, die Filme seien so mies produziert oder synchronisiert worden.

slg
Beiträge: 473
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von slg »

Ich erinnere mich, in der Neufassung des 10. Films eine ähnliche Szene gesehen/gehört zu haben: Dort sagte Yvonne 2x kurz nacheinander "Ich muss ja wissen, wie viel dabei rausspringt, damit ich disponieren kann" ..... offenbar sagte Yvonne hier im Original auch irgendwas anderes und in DDR-Augen Anstößiges, was deshalb für die DEFA einfach rausgeschnitten wurde; aber für die ZYX-Fassung wurde die geschnittene Szene wieder eingefügt und musste daher mit einer anderen Tonspur "aufgefüllt" werden ....
(Läuft dieser Film am 20.10. im MDR? dann müsste man mal drauf achten)

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Steffen »

Ja im 10. Film gibt es genau diese Stelle, die du beschreibst. Das ist zum Haare raufen, wie die Filme verschandelt werden!

Leider kommt nächsten Samstag mit Film 9 nun erst einmal der letzte Film im MDR. Vielleicht geht die Reihe im MDR ja zu Weihnachten weiter.

MagasinDuNord
Beiträge: 179
Registriert: 24.09.2012, 19:48

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von MagasinDuNord »

Paul hat geschrieben:
  • Im dänischen Original sagt Godtfredsen beim zweiten mal "Ich habe Angst das Karl Marx dahinter steht".
Na das kann ich mir vorstellen, dass das nicht 1:1 synchronisiert wurde. :lol: Was euch so auffällt.... verrückt. :-)

slg
Beiträge: 473
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von slg »

Ist halt immer so eine Abwägung, ob man ein möglichst vollständiges und ungeschnittenes Originalbild haben möchte oder ob man die Bilder eher als Begleitung der Tonspur sieht ...... im Zweifelsfall müsste man dann die Filme komplett neu synchronisieren, aber das will ja vermutlich auch keiner ;)

(Ich zB finde auch die wieder eingefügten Schweiz-Szenen im sechsten Film eher störend, wo ja Ove und der Fremde auf Deutsch miteinander parlieren; da fällts vllt nicht sooo auf, aber gerade wer mit den Filmen vertraut ist, merkt halt doch, dass da irgendwas "anders" ist ;))

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Hallo,

den Satz, den Herr Godfredsen zweimal sagt, kenn ich schon ziemlich lange, seitdem ich die Originalfassungen vor Jahren (etwa 2006) das erste Mal im MDR sah und die wurden ja aller Jubeljahre immer wieder gezeigt. Neu als solches ist das für mich persönlich nicht. Gedacht hab ich mir dabei nichts weiter, weil ich dachte, doppelt gesagt, selbst wenn es in der dänischen Fassung so wäre, könnte ein Ausruf von Ratlosigkeit aufgrund des Chaoses im Stellwerk sein. Allerdings der erwähnte doppelte Satz von Yvonne in Film 10 gab mir immer schon Rätsel auf. Man sieht in Film 10 auch sehr deutlich, dass die Lippenbewegungen hier zwischen der Synchronsprecherin und Yvonne unheimlich voneinander abweichen, Kirsten Walter hier also im Original spricht, während M. Kreißler kurz nichts sagt. Das fällt derart deutlich auf, dass ich schon dachte, hier wird was gesagt, was umsynchroniert werden musste wie im Film 9 mit den unterentwickelten Ländern. Ich denke, bei der DEFA wurden die Filme zunächst komplett synchronisiert, ich denke da nur an Film 9, als sich Meister Hansen aufregt und dann ausruft: "...dieser Sozialdemokrat". In der geschnittenen Fassung erfolgt der Cut nach seinem erregten Stöhnen. Erst nachdem man die Filme zunächst komplett synchronisiert hatte, begann das Schneiden und Kopieren der zensierten Fassungen, denn seit 2006 kenn ich nun unbekannte Szenen und Dialoge wie bei Meister Hansen, die ich vorher nie gesehen hatte. Die Schnittstellen in den gekürzten Fassungen sah man sehr deutlich an der Bildqualität und am Knacksen. Einige davon hab ich auch noch. So wird das gewesen sein, geht anders kaum. Dass jetzt der MDR erneut eine Pause macht nach grade mal 3 Filmen, ich begreifs wieder nicht... :roll: :roll:

Grüße,
Heiko

Paul
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Paul »

Nochmal kurz was zum Hintergrund. 1996 erschien in Deutschland die VHS-Ausgabe, auf Basis des DEFA Bild- und Tonmaterials. 2002 erschienen die ersten DVDs in Deutschland, hierbei hat man 1:1 die VHS-Fassung übernommen (die schlechte Qualität lässt sogar vermuten, dass direkt von VHS auf DVD kopiert wurde). 2003 wurden dann in Dänemark alle Filme auf DVD herausgegeben, hierbei hat man jedoch das Bildmaterial aufwendig restauriert.

Ab 2005/2006 hat man für die DVD-Editionen, das dänische restaurierte Bildmaterial verwendet und den deutschen DEFA-Ton druntergelegt. Da man die neue Edition als "unzensiert" verkaufen wollte, hat man alle Szenen die in der DEFA rausgeschnitten wurden wieder eingefügt, mit Ausnahme der Dialogstellen. Hier hätte man ja entweder nachsynchronisieren müssen oder Untertitel einfügen, das war Ihnen die Arbeit scheinbar nicht wert. So sind nun einige Bildfetzen (z.B. Film 6) mit abgeschnittenen Dialogstellen eingefügt, die keinen Sinn mehr ergeben. In Film 2 hat man z.B. die Szene wo die Bande in Dynamit-Harrys Schuppen aufwacht eingefügt, jedoch ohne Dialogstellen, dafür wurden die Titelmelodie drüber gelegt, völlig unpassend. In Film 6 wurde z.B. beim Dialog im SAS-Hotel Egons Blick vom Ende der Szene nochmal reingeschnitten. Und wie in Film 7 und 10 wurden einige Dialogstellen einfach doppelt eingefügt, nur um in der DDR raugeschnittene Szenen wieder einzufügen. Die Dialoge wurden 1:1 kopiert und nochmal eingefügt. Das verschandelt doch die ganzen Filme und hat nichts mehr mit der Qualität der DEFA zu tun.

Übrigens seit 2006 wird auch im Fernsehen das restaurierte dänische Bildmaterial gezeigt. Und bisher sind wir immer davon ausgegangen, dass es identisch mit den neuen DVDs ist. Hier müssen wir also nochmal genauer vergleichen.

@slg Die Schweiz-Szene ärgert uns auch. Zumal ja, zumindest die Textstellen der Autofahrt ja synchronisiert vorhanden waren. Wahrscheinlich haben die beim Zusammenfügen gar nicht gemerkt, dass sie da die falsche Tonspur verwendet haben.

@HeikoU
...denn seit 2006 kenn ich nun unbekannte Szenen und Dialoge wie bei Meister Hansen, die ich vorher nie gesehen hatte.
Dialoge? Das glaube ich kaum. Da man ja scheinbar nur das gleiche DEFA-Tonmaterial verwendet hat, wie auf der VHS-Edition.

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Hallo Paul,

ich merk schon, heißer Diskussionsstoff 8-) ja, Dialoge. Wie gesagt, bis 2006 kannte ich die Szene z.B. nicht, als Meister Hansen nach seiner Erregung in seiner Bude nach hinten geht, ne Zange holt und sagt: "...dieser Sozialdemokrat. Aber ich werde ihn kriegen, werde ihm das Handwerk legen." Darauf das Dumme Schwein:"Ja, Meister, wenn Sie es nicht können, wer sollte es sonst können..." Dieser Dialog war mir in den alten Fassungen bis 2006 unbekannt. Im gleichen Film am Ende Georg: "Ich fliege morgen zurück, zurück nach Amerika, wo man wenigstens noch ein bisschen Sinn für Recht und Ordnung hat." Also wurde es ja zunächst von der DEFA synchronisiert. Und so gibts halt noch andere Szenen, die ich nicht kannte, weil ich bis dato nur das zensierte Material gesehen hatte... da hatte ich schon so manchen AHA-Effekt... das zensierte Material hatte so einen ganz schmalen, diffusen, schwarzen Rand oben und unten, ich weiß gar nicht, was das für ein Format ist, wahrscheinlich DDR-Kinoformat. 16:9 auf jeden Fall nicht... an den Filmen mochte ich jedoch den Vorspann mit der Ziegelmauer und dem Knastfenster...

Viele Grüße,
Heiko

Paul
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Paul »

Du meinst im Fernsehen hast du die Szenen früher nicht gesehen? Wenn ja, dann gab es wohl auch damals Unterschiede zwischen der Fernsehfassung und der VHS/1. DVD-Edition.

Denn ich habe gerade mal nachgesehen, auf der ersten DVD-Edition mit der DEFA-Mauer, da sind die Dialog-Szenen mit Meister Hansen und Georg genauso vorhanden.

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Hallo Paul,

richtig! Jetzt wirds interessant! Also: in der DDR-Fernsehfassung und damals im Kino mit der Mauer sah ich diese Szenen nicht. Das waren damals die gleichen Kopien. Der MDR sendete noch weit nach der Wende diese Fassungen ohne die Szenen, also die Original-DDR-Kopie nach dem Schnitt bzw. der Zensur!

Mir fehlte auch genau das Hintergrundwissen, was danach auf DVD etc. neu veröffentlicht wurde. Ich kannte also nur die DDR-Schnittkopien bis 2006! In diesem mir nicht bekannten Bildformat mit den ganz schmalen Rändern. Ich hab von Film 9 jetzt noch eine VHS, damals aufgenommen mit meinem ersten VHS-Rekorder in den 90igern vom MDR. Da war das Logo noch recht groß und komplett weiß. Dort fehlen diese Szenen noch. Erst 2006 sah ich die jetzigen Fassungen, die jetzt im MDR laufen, das allererste Mal (also dänischer Vorspann, alle mir noch unbekannten Szenen mit kompletter DEFA-Synchronfassung). Deswegen war ich ja verblüfft, was da an Szenen gegenüber den alten Fassungen fehlte, die aber offensichtlich schon damals synchroniert wurden. Vielleicht habt Ihr ja mal Lust, eines Tages zu mir zu kommen, dann zeige ich Euch mal die DDR-Kopien, paar hab ich noch auf VHS (selbst aufgenommen). Wie erwähnt fehlt im Film 9 bei den alten Kopien der Satz von Georg mit Amerika, "ich will nichts mehr mit Euch zu tun haben", ist das einzige, was da gesagt wird und er macht seinen Ausruf "hohoho". Und der Dialog von Hansen mit dem dummen Schwein fehlt da auch, bis zum Stöhner, wo ihm der Kopf platzt, danach Cut. Wobei ich jetz aber halt nur Film 9 betrachte, weil es mir dort am auffälligsten war. Da kenn ich offenbar noch nicht die erste DVD-Edition, denn DEFA-Mauer mit den Szenen ist mir völlig neu... :?

Also schauen wir jetzt nach Deiner Erläuterung das restaurierte dänische Material mit dem unterlegten DEFA-Ton!? Aber nachsynchroniert wurde meiner Meinung nach nicht in den wieder eingefügten Szenen, denn die Szene mit Hansen wird von dem damaligen Originalsynchronsprecher Horst Weinheimer weitergesprochen, ein und dieselbe Stimme! Ebenso beim Dummen Schwein. Also muss ja damals die DEFA erst mal wirklich alles komplett synchonisiert haben und dann wurde rausgeschnitten, mit der Synchro! Eiei, ich hoffe, wir reden nicht aneinander vorbei ;) Aber so sind meine noch immer gut vorhandenen Erinnerungen an die Fassungen im Kino und Fernsehen der DDR. Ich glaubte, ab 2006 dann endlich die "echten" Fassungen gesehen zu haben. Wird ja richtig spannend...

Gruß
Heiko

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Hallo,

jetzt steht der Beitrag zweimal hier... :o naja, ich stoß heute auf meinen 40. mit der Bande gemeinsam an... ;)

slg
Beiträge: 473
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von slg »

@Heiko: ui, na dann mal Glückwunsch :shock: :)


Wie gesagt, ich finde es eine legitime Absicht, auch den deutschen Zuschauern so viel vom originalen dänischen Filmbild zeigen zu wollen wie nur möglich. Dass dadurch (weil nicht alle Szenen mit deutschem Ton vorliegen) Abstriche in den Dialogen gemacht werden müssen, steht natürlich auf einem anderen Blatt - aber von "verunstaltet" würde ich nicht sprechen wollen. Der Umstand, dass manche Szenen im Osten unsynchronisiert rausgeschnitten wurden, ist ja meines Wissens auch der Grund dafür, dass es bisher keine DVDs mit deutschem und dänischem Ton gibt?

Dass es auch Szenen geben soll, die im Osten zwar synchonisiert wurden, aber dann doch keine fertige Verwendung im Film fanden, find ich natürlich besonders faszinierend. Vor allem müssen diese Schnipsel ja irgendwo die Zeit überdauert haben (zwischen der DEFA-Synchronfassung von Film 9 im Jahr 1981 und der DVD-Edition von 2006 liegen immerhin 25 Jahre) .... taucht dieses besondere Phänomen denn nur bei Film 9 auf oder wurde es auch von irgendwem bei anderen Filmen beobachtet?

Paul
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Paul »

@HeikoU Glückwunsch auch von meiner Seite zum Olsenbanden-Doppel-Geburtstag.

@slg Die Dialoge gab es ja schon 1996 auf der VHS-Edition. Ich glaube im Lexikon stand, dass die DDR-Fernsehfassungen verstümmelt waren und man für die VHS alles verfügbare wieder zusammengefügt hat.

Bimmer

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Bimmer »

Wie verhält es sich eigentlich mit dem "Kurzschluss-Kabel"?
Als Börge zum Kaffee trinken in das Stwhäuschen geht, steckt er das Ksk in die Hosentasche.
Später hat Egon das Ksk in der Hand, ohne sichtbare Übergabe?
Auch sehen die Schaltkästen sehr unterschiedlich aus. Kann das sein ?

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Steffen »

Ja es ist ein anderer Schaltkasten, als Egon Børge gezeigt hat und er könnte ja in weiser Voraussicht ein zweites Kabel selber eingesteckt haben :D

@Heiko, Glückwunsch zum Geburtstag heute :mrgreen: altes Haus :roll:

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Bimmer »

Ja Steffen,
es ist Egon zuzutrauen, aber er gab ja dem Kjeld die Anweisung, einen Kupferdraht zu besorgen, und Kjeld holte ihn aus der Hebammentasche.
Als Börge mit Clausen :roll: ach ne, mit Godtfredsen zum rauchenden S-Kasten rennt, sieht man das Börge keinen Draht in der Hose hat :lol:
Sollte ja nur eine Anregung zum Thema: Film Fehler sein.

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Steffen »

Da hast du allerdings Recht, Bimmer. Wobei ich immer meine Zweifel an dem Kupferdraht hatte, sieht aus wie Stricknadeln....... sicher von Yvonne :lol: :lol:

Olsenfan

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Olsenfan »

Das ist ja witzig. Gerade synchronisier ich meine neuen Olsenbanden-Blurays und da bin ich auch auf diese Stelle im 7.Film gestossen. Da ich das Bild nicht antaste, setze ich bei solchen Szenen Untertitel darunter. Deshalb bedanke ich mich herzlich, da du mir das übersetzen erspart hast.
:D

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Hallo,

danke an alle für die Wünsche ;)

Grüßle,
Heiko

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Bimmer »

mächtig Steffen,
"..und ich betone noch einmal:Mächtig gewaltig.." (ODM),genau,
das sind die heissen Nadeln mit denen Yvonne später das Brautkleid für Vie klöppelt :lol:
es könnten auch Bannanastecker aus dem VEB Obst und Gemüse sein, mit einem Kupferimitat aus RFT, mit weißer nylonisolation aus dem VEB Wolfen, hat die DEFA bestimmt mit eingespielt, das der ostdeutsche OB-Fan die Bestätigung, zu damaliger Zeit, bekommt, das wir eine brüderliche Exportnation sind.. 8-)
Hej do
Jeg kälsa OB

Olsenfan

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Olsenfan »

Ich hab mal eine Frage zum Anfang des Films. Da sieht man ja ein Flugzeug in den Sonnenuntergang fliegen und es erscheint eine Schrift "-og de levede til deres dages ende!" (und sie lebten bis zum Ende ihres Lebens)

Nicht nur das des Satz ja völlig sinnfrei ist (wie lange lebt man den sonst), auch was soll das am Anfang des Films? Ich könnte mir vorstellen, das dieser Satz eine Verbindung zum 6. Film herstellen soll.

Gruß Olsenfan

Paul
Administrator
Beiträge: 848
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Paul »

Das hat schon seine Richtigkeit. Mit dem vorhergehenden 6. Film "Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande" sollte ja offiziell Schluss sein. Der 6. Film endet mit dem Flugzeug das nach Mallorca fliegt und dem Spruch "- og de levede til deres dages ende!" (und sie lebten bis zum Ende ihrer Tage) - wie in jedem Märchen so üblich. Und im 7. Film geht es genau damit wieder los, knüpft also direkt an den vorherigen Film an, darum ist ja auch die Bande zu Beginn des Films in Spanien.

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Bimmer »

Hallo Olsenfan,

soweit meine Kenntnisse reichen, sollte Film 6 Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande auch der letzte Film sein.
Vermutlich haben die Spitzbuben Balling und Bahrs, speziell für den vom Sinnbefreiten Zuschauer(so wie meiner einer) ,versucht einem groß Dänischen Zusammenhang herzustellen, so das das vom Pilsner geflutete Gehirn, einen genialen duchgeplanten Plan ,Egons erkennen kann. :geek:

Olsenfan

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Olsenfan »

Vielen Dank für die Erklärung. Jemand der den 6. Film nicht gesehen hat oder die Reihenfolge nicht beachtet, findet das schon irgendwie komisch.

Gruß Olsenfan

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Steffen »

naja und "bis ans Ende ihrer Tage" hört man ja öfter, wie in Märchen, so sinnfrei finde ich das nicht, denn damit sollte ja am Ende des 6. Filmes Schluss sein, und am Anfang des 7. Films sollte es zeigen, dass es so einfach eben nicht ist, wenn das Dumme Schwein auf einen angesetzt ist - mittelmäßg dicklich eben :D

Olsenfan

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Olsenfan »

Jetzt hab ich den Film schon so oft gesehen und erst jetzt eine Szene kapiert. Ich hab mal mehr auf den Ton geachtet.
Kommisar Jensen tänzelt aus der Brauerei und trifft auf seinen Chef. Da beide verkleidet sind, erkennt Jensen seinen Chef an seinem Pullermann. Und ich hab bis heute gedacht, er erkennt ihn an seinen Schuhen. :D
Oh man, nach fast 30ig Jahren. :oops:

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Steffen »

@Olsenfan - das zeugt von einer guten Erziehung :lol: :roll: :oops:

Aber ich wette, viele haben den Gag bis heute nicht verstanden :mrgreen:

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Bimmer »

Menschenskind Olsenfan,

diesen Sonntag solltest du dir im Kalender notieren, :lol:
..auf die Idee mit den Schuhen wäre ich ja niemals :roll: gekommen
Egon spricht ja im 6 Film davon,als er seine Katze streichelt:
Ätsche bätsche Pull....mann , hast ja keine Hosen an. :oops:
Ausserdem haben wir heute gelernt, das das Leben bis ans Ende unserer Tage geht. :roll:
Olsenfan du bist cool...Schuhe :lol:

Dummes Schwein
Beiträge: 242
Registriert: 31.03.2008, 14:47

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Dummes Schwein »

Olsenfan hat geschrieben:Und ich hab bis heute gedacht, er erkennt ihn an seinen Schuhen.
Das ist der Hammer. Meine Güte, was haben wir uns köstlich amüsiert! Es gibt noch wohlerzogene, anständige Menschen unter uns ohne jegliche schmutzige Gedanken.

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Fehler in Film 7 (Fernsehfassung)

Beitrag von Heiko »

Holla,

hier ist was los Kinder, nein, ich kann nicht mehr... :lol: :lol: :lol:

Antworten