Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Alles was zu den Olsenbandenfilmen gehört / Alt om Olsen-Banden filmene
Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko » 30.11.2012, 04:10

HeikoU hat geschrieben: Wer hier Ove synchronisierte, wäre ganz interessant.
So, nach bissl analysieren fand ich einen Gleichklang mit der deutschen Stimme von Louis de Funès. Aber er wurde von 3 Sprechern synchronisiert, krieg ich noch raus...

Brummi
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2012, 10:18

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Brummi » 02.03.2013, 19:12

Ist euch schon aufgefallen das Benny in fast jeden Film immer im Park- oder Halteverbot oder Quer zu den Parkplätzen steht .
:lol: Bloß nicht auffallen :lol:

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Steffen » 02.03.2013, 19:21

mit dem Riesen-Schlitten gibts ja sonst kaum Parkmöglichkeiten :mrgreen:

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko » 02.03.2013, 23:37

Steffen hat geschrieben:mit dem Riesen-Schlitten gibts ja sonst kaum Parkmöglichkeiten :mrgreen:
…und der würde noch mehr Beulen kriegen, wenns eng werden würde, ohne an Bennys Fahrkünsten zweifeln zu wollen... :lol:

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko » 01.12.2013, 02:17

Hallo,

ich hab mal paar Gedanken zu einigen Filmen im Allgemeinen. Kam mir grad der Gedanke, als ich Film 11 guggte...
Zu Beginn dieses Films machen ja unsere drei Helden den Bruch bei Petersen und Johannsen. Wenn man jetzt mal rein logisch von der Filmhandlung ausgeht, sitzt doch Egon zwischen zwei Filmen immer im Knast, so ist's mir zumindest geläufig. Wenn spielen dann rein fiktiv gesehen, solche "Vorfilme" wie der am Anfang von Film 11? Solche Einspieler haben, soweit ich weiß, auch einen Namen, komme aber nur nicht drauf... würde ja bedeuten, Egon wäre zwischenzeitlich mal draußen gewesen.

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Steffen » 07.12.2013, 20:37

würde ich "künstlerische Freiheit" nennen :mrgreen: und dazu eine gelungene ;)

BYD
Beiträge: 48
Registriert: 07.07.2015, 09:09
Wohnort: Altenburg (Thür.)
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von BYD » 08.07.2015, 09:05

Logisch ist das alles eher weniger...
Wenn man das alles wirklich durchrechnet und alle Knastbesuche berücksichtigt, sowie die genannten Hinweise in den Filmen für bare Münze hält, würden die 1970er gar nicht ausreichen. Und schon gar nicht nur 10 Mal im zehnten Film... haha. Das waren 25 mal zu diesem Zeitpunkt! Ein sogar noch schöneres Jubiläum. Aber die Filmnummer / Folge hatte ein größeres Gewicht bei den Machern.
So auch im 12., als Egon seine Ansprache hält "...in den vielen Jahren, ich weiß gar nicht mehr, wie viele es sind..." und Kjeld meint "zwölf"...
nur weil es der 12. Film war. Aber im OB-Universum kannten die sich schon ewig. Ich sag nur Film 2 "...1962, da hat ja auch Egon das erste Mal gesessen...". Aber sowas wird dann in darauf folgenden Filmen gern wieder über den Haufen geworfen. Es ist halt wirklich so, dass jeder Film sein eigenes Ding darstellt. Da gibt es auch mal nur noch 1 von 4 ursprünglichen Kindern...
Man hat es als Filmemacher diesbezüglich eh nicht leicht, da sich Fans dann auf jedes Detail stützen und man theoretisch gezwungen ist, Gegebenes auch beizubehalten.

Antworten