Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

z.B. deutsche und dänische DVDs, Bücher und Raritäten / Fan artikler, f.eks. tyske og danske DVDer, bøger og rariteter
Antworten
slg
Beiträge: 475
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von slg »

Danke für die Infos! ;) http://www.olsenbandenfanclub.de/news/2 ... roebye.php

Axel ist auch so einer, über dessen Leben ich bisher wenig weiß. Den Andeutungen zufolge scheint er es ja nicht immer leicht gehabt zu haben .... auch wenn ich gestehen muss, dass ich bei dem Wort "Manipulation" leise vor mich hingrinsen musste ;)

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von Bimmer »

Hej slg,

auf jeden Fall ein Krimminalassistent erster güte :?

Als Kind waren ja die Krimminal- und Bank-johansen Szenen die langweiligsten und trockensten.

Deshalb sind wohl Jylland und die Weichen die beliebtesten Filme, weil sie ohne diese intellektuellen Ergüße auskommen.

AAbeer aus heutiger Sicht, sind Holm und Jensen, ein geniales Highlight
im Film. Der Axel bringt diese Figur absolut professionel deletantisch rüber. Hat ja bei Anthonsen diese Rolle weitergespielt.

...hab uns frischen Plunder mit gebracht, Törtchen waren noch nicht fertig....ach, man "arbeitet"...cool oder

Hooooooolmm...kehren sie, kehren sie unter den Teppich, so der Fall ist abgeschlossen...lol

slg
Beiträge: 475
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von slg »

Bimmer hat geschrieben:Als Kind waren ja die Krimminal- und Bank-johansen Szenen die langweiligsten und trockensten.
Ja das ist allerdings wahr, genau das ging mir (also was Jensen und Holm aus Kindersicht angeht) übrigens auch dieser Tage wieder mal durch den Kopf ;)

Wobei mich jedoch etwas wundert, wieso du ausgerechnet die Weichen als Gegenbeispiel aufführst, immerhin ist das doch sogar einer der Höhepunkte von Jensens Karriere als Kriminialist! :) (denn immerhin haben wir dort gelernt: es geht nicht darum Fälle aufzuklären, es geht darum, dass man befördert wird ;))

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von Bimmer »

"Wobei mich jedoch etwas wundert, wieso du ausgerechnet die Weichen als Gegenbeispiel aufführst, immerhin ist das doch sogar einer der Höhepunkte von Jensens Karriere als Kriminialist! :) (denn immerhin haben wir dort gelernt: es geht nicht darum Fälle aufzuklären, es geht darum, dass man befördert wird ;))
richtig, und das man seinen Chef an den "schuhen" erkennt.. :roll:

Holm und Jensen kommen im Weichen Film vor, aber es sind nicht diese langen Dialoge, in diesem Büro. Es geht da mehr um Pappnasen und um die Kolleginnen von der Sitte...

Hoolmm , sie wollen Fälle aufklähren? machen sie das in ihrer Freizeit.

SigmaAlphaPi
Beiträge: 20
Registriert: 13.09.2009, 22:16

Re: Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von SigmaAlphaPi »

Ich bin gerade dabei, die Axel Strøbye-Biografie zu lesen (hab sie blad durch). Wahnsinn, dass dieser Mann solch eine Fassade im Film und Fernsehen aufrecht erhalten hat.

Angefangen von seiner eigenen Kindheit, bei der er als Zwilling geboren wurde, von dem die Eltern nichts wussten, über mehrere tragische Beziehungen/Ehen, ein Junge der aufgrund eines Impffehlers eine Behinderung entwickelt, bis hin zu einer Ehefrau, die ihm das Leben aufgrund von psychischen Problemen nicht gerade einfach machte.

Und wahrscheinlich ist das schon zu viel verraten. Wenn ihr des Dänischen mächtig seid, lest euch das Buch unbedingt mal durch.

Meinen größten Respekt.

Viele Grüße,
Sven

tonifelfe
Beiträge: 32
Registriert: 24.03.2009, 19:29
Wohnort: Köln

Re: Biografie "Axel Strøbye – en tragisk komedie"

Beitrag von tonifelfe »

Danke! Klingt hochinteressant! Hoffentlich kann man das mal auf Deutsch lesen! "Junger Mann!"

Antworten