Film 10 - Hat der "Anschlag" einen Hintergrund?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist eingeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Film 10 - Hat der "Anschlag" einen Hintergrund?

Re: Film 10 - Hat der "Anschlag" einen Hintergrund?

von fffranz » 05.11.2019, 19:35

Danke, ein interessantes Detail - ist mir noch nicht aufgefallen. Das sind aber die Sachen, die die Olsenbande-Filme von anderen Komödien unterscheidet - die Vielschichtigkeit und versteckten Anspielungen.

Re: Film 10 - Hat der "Anschlag" einen Hintergrund?

von Paul » 03.11.2019, 19:25

Ja, das ist der Nordisk Film Eisbär aus teurem Porzellan. Diesen Bären sieht man in mehreren Filmen, auch außerhalb der Olsenbande. Der wurde auch zu besonderen Anlässen verschenkt und Mitarbeitern zum Dienstjubiläum verlieren.

Film 10 - Hat der "Anschlag" einen Hintergrund?

von Olsenfan_original » 03.11.2019, 19:10

Gestern lief ja mal wieder "Die Olsenbande steigt aufs Dach". Am Ende des Films will Egon wohl diesmal freiwillig in den Knast und zerstört dafür einen Porzellanladen. Nach dem Egon verhaftet wurde, rennt der Ladenbesitzer empört aus dem Laden und ergreift die Gelegenheit den wohl verhassten Porzellanbären im Schaufenster selber zu zerstören.

Das interessante daran ist ja, das der Bär das Logo der Filmgesellschaft Norddisk ist, die diesen Film produziert hat. Hatte das vielleicht einen ernsten Hintergrund oder war es nur ein kleiner Spaß?

Falls meine Entdeckung ein "alter Hut" ist, bitte ich um Nachsicht.

Nach oben