Ein Neuzugang stellt sich vor

Allgemeines zur Olsenbande / Generelt om Olsen-Banden
elender Amateur

Ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von elender Amateur » 14.04.2011, 19:32

Hallo liebe Olsen-Fans,

ich weiß nicht ob Ihr Euch als Neulinge hier kurz vorstellt. Falls nicht kann der Mod dies ja wieder löschen.

Jou, ich bin ein ex-Göttinger, heute schon satte 40 Jahre alt. Damals noch (in den 80ern) hatte ich mit großem Interesse das DDR-Fernsehprogramm verfolgt. Neben der schrulligen AK und dem Sudel-Ede sah ich gern den "Polizeiruf 110" und die "Bezirksverwaltung der K Prag". Vor allem war ich wie jeck hinter Szenen mit Ost-Autos hinterher. Vom südniedersächsischen Göttingen waren es nur 20km bis zur DDR-Grenze und so war das "Fernsehen der DDR" schwarz/weiß klar zu empfangen.

Dann kam der Tag, als ich das erste Mal über die Olsenbande stolperte. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern welche Folge ich gesehen habe - aber es muß wirklich klasse gewesen sein! Das Internet gab es noch nicht, in der Hörzu war das DDR-Fernsehprogramm nur kläglich berücksichtigt und so fand ich über einen Besuch in der Stadtbibliothek heraus, daß es eine komplette dänische Serie gab!

Ich wunderte mich natürlich, daß die DDR West-Filme zeigte. Sonst waren es nur sterbens-langweilige Sowjetschnulzen oder Klamotten aus Polen oder Bulgarien. Die Olsenbande aber stach aus allem hervor und sorgte für mächtig Witz und Schwung auf dem DDR-Kanal.

Und somit hatte unser Trio ihre treuen Fans auch westlich dieser widerlichen DDR-Grenze - erstaunlicherweise über den Umweg des DDR-Fernsehens. Denn auf ARD oder ZDF (mehr gab es noch nicht) habe ich diese Streiche nie wahrgenommen, lief wohl wirklich extrem selten.

Und das ist auch der Grund warum die Olsenbande im Westen nicht so kultig war wie im Osten: Man bekam es schlicht nie zu sehen. Dallas und Kojak waren natürlich ´viel´ interessanter (naja).

Und nun bin ich Egon, Benny und Kjeld schon seit vielen Jahren dicht auf den Fersen, sehe die Filme immer und immer wieder gern, entdecke jedesmal neue liebevolle Details. Hatte 11 der 14 Folgen auf VHS aufgenommen, bin nun aber ENDLICH stolzer Besitzer einer kompletten DVD-Box - alles 100% DEFA natürlich...

Eine Lieblingsfolge habe ich eigentlich nicht. Aber die Nummer 1 gefällt mir schon außerordentlich gut. Da sind viel Tempo und Lacher drin, und der arme Mortensen hat es auf der wilden Verfolgungsjagd wirklich nicht leicht...

Nun gut, damit einen schönen Gruß in die Runde!

Olaf - der "elende Amateur"
;)

jimknopf600
Beiträge: 54
Registriert: 03.03.2010, 01:21
Wohnort: Zeesen

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von jimknopf600 » 14.04.2011, 22:22

Hallo Olaf,

willkommen hier im Forum. Ich denke mal, dass Du in Sachen Herkunft und Interesse am Osten eher zu den Wenigen gehörst, die das auch mit Begeisterung und von Herzen tun! Finde ich prima.
Siehste, und wir waren froh wenn wir auch "Westen gucken" konnten..., verdrehte Welt.

Viele Grüße, Lutze :)

Pit
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2011, 16:37

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Pit » 16.04.2011, 07:33

Hiho!

Ich häng mich mal dran mit ner kleinen Hallorunde! Ich bin der Pit und bin schon lange ein begeisterter Anhänger der Olsenbande - daher bin ich hier und freu mich auf tolle Beiträge!

LG

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 16.04.2011, 14:23

Na das finden wir einfach Klasse, dass ihr euch hier gegenseitig vorstellt :o

So hat jeder seine kleine Geschichte wie er zur Olsenbande gekommen ist und ich glaube für die meisten sind sie einfach ein Stück Leben geworden. Deine Geschichte Olaf ist ja wirklich interessant, also hat sich die Grenznähe für dich ausgezahlt und wirkt bis heute nach, was du damals erlebt hast.

Bei mir ist die Olsenbande nach der "Wende" leider aus dem Gedächtnis verloren gegangen, es gab aber ein Remake ungefähr vor 10 Jahren als ich den Olsenbandenfanclub entdeckt habe. Damals noch Olsenbandenfanclub Sachsen, heute nun Olsenbandenfanclub Deutschland. Anfangs nur sporadisch - heute geht es ohne Bande einfach nicht mehr. Sie bestimmt meinen Alltag und wenn es nur Zitate sind, die ich in den Alltag einbaue...und natürlich hier auch aktiv mitwirke an dem Erhalt der Erinnerungen dieser einmaligen, kultigen, liebenswerten Bande.

Es macht einfach Spaß sich hier mit gleichgesinnten zu treffen und ich hoffe, dass wir bald wieder ein Treffen organisieren können, wo man sich real bei einem Tuborg und einem Film treffen und austauschen kann. Wir hoffen ja immer noch auf den 3D-Film in Deutschland....

In diesem Sinne weiter so, bin gespannt auf weitere Vorstellungen :geek:

Steffen

Vaddi
Beiträge: 37
Registriert: 26.02.2009, 13:25

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Vaddi » 30.04.2011, 08:31

Moinmoin!

Auch von mir ein herzliches Willkommen! ;)

Filme kann jeder machen, aber etwas, das die Klasse einer Olsenbande hat, gibt's nur 1x, meine ich. Bin auch von Kindheit an infiziert und sehe mir bis heute die Filme immer noch gerne an, abwohl ich bei den meisten Dialogen mitsprechen kann.

Ich trinke gern Bier von Tuborg und Carlsberg und fast jedes Mal, wenn ich mir beim Einkaufen mit meiner Madam eine Kiste einpacke, grinst sie nur und sagt: Jaja, wie immer nur das Nötigste einkaufen! Wie alle jetzt sicher schon erraten haben werden, kommt diese Szene bei "Die Olsenbande fährt nach Jütland" vor, wo gesagt wird, dass man nur das Allernötigste kaufen und wegen der Anpassung das "hiesige" Millieu studieren will. Dabei kommen die Olsens mit ner Holzkiste Tuborg aus dem Dorfladen (Købmand) heraus. :lol:

Schöne Grüße - Vaddi 8-)

tonifelfe
Beiträge: 30
Registriert: 24.03.2009, 19:29
Wohnort: Köln

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von tonifelfe » 30.04.2011, 23:43

Die Filme waren zur richtigen Zeit für uns da. Jedes Jahr gab es - sogar in der DDR - eine Fortsetzung. Wenn man so nicht in die Herzen der Zuschauer wächst, wie dann? Und es war eine Zeit, in der (zumindest im Film) jeder mit Anständigkeit und Fleiß noch seinen bescheidenen Platz in der Gesellschaft behalten konnte. Ich glaube, heute würden Egon, Kjeld und Benny feixend als "Loser" verlacht werden. Schade, aber das werden wir nicht aufhalten können. Wir Älteren haben ja noch unsere DVDs.....

Vaddi
Beiträge: 37
Registriert: 26.02.2009, 13:25

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Vaddi » 01.05.2011, 08:56

Da muss man dann als Erwachsener frühzeitig dafür sorgen, dass der Nachwuchs die Olsenbande kennen- und lieben lernt. Uns ist es gelungen, unsere Tochter guckt ebenso gerne die Filme der Olsens wie wir. Und jetzt wird sie auch noch in DK studieren und danach dort leben. Wir sind viele Jahre Dänemarkfans und oft dort gewesen. Das und die Filme sorgten wohl auch dafür, dass sie das dänische Leben so lieben gelernt hat und das Irrenhaus Bundesrepublik bald für immer verlassen wird. Recht so! :idea: 8-) ;)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 01.05.2011, 09:06

Ich haben über die Olsenbande die Liebe zu Dänemark und dem dänischen Film im allgemeinen entdeckt. Bis in die heutige Zeit kommen aus Dänemark ganz tolle Filme, die leider hier in Deutschland nur ein Randerscheinung sind..... aber ja was will man in diesem Irrenhaus auch erwarten :x

@Vaddi - da habt ihr ja dann alles richtig gemacht mir eurer Tochter, wenn sie so ein vernünftiger Mensch geworden ist und vor allem als junger Mensch in DK ihr Glück versucht. Das ist dann für euch natürlich noch ein zusätzlicher Grund um nach DK zu fahren.

Ich glaube schon, dass man die Sehgewohnheiten der Kinder so steuern kann, dass sie nicht nur Gewalt und Terror sehen wollen, sondern gute Unterhaltung mit Grips, wie die Olsenbande oder generell auch skandinavische Kinderfilme. Kann mir schon denken, dass man dann bei ihnen auch ein Gefühl für gute Filme entwickeln kann...

Vaddi
Beiträge: 37
Registriert: 26.02.2009, 13:25

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Vaddi » 07.05.2011, 19:30

Gut geschrieben, @Steffen!

Ja, die skandinavischen Filme... Sehenswert sind auf jeden Fall noch z.B. "Dänische Delikatessen", "Flickering Lights", "Adams Äpfel", "Klauen für Anfänger", "Kitchens Story", "Nord", "Kops", "Nachtwache", "In China essen sie Hunde" I und II, "Elling" I und II, "Fatso", und einige noch, die mir jetzt gerade nicht einfallen. Norwegen, Schweden und Dänemark haben viele gute Schauspieler mit Herz und super Storys. Nur sind einige Filme halt so aussergewöhnlich, dass der neurotische Talkshowgucker aus der Bundesrepublik die Tragweite des Materials gar nicht mehr versteht, weil er zu doof ist. Ja, deutsches Privatfernsehen kann gefährlich für den Geist werden, wenn man sich nicht frühzeitig eine "Firewall" in die Birne bastelt, die den ganzen Müll herausfiltert und die wichtigen Zentren schützt. :geek:

Wenn es für uns machbar wäre, gen Norden auszuwandern, würden wir es tun. Allein die Finanzen lassen es noch nicht zu. Wenn unsere Kleene erstmal in DK auf eigenen Füßen steht, wird es anders werden. Schaun wir mal... 8-)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 07.05.2011, 20:14

Nur sind einige Filme halt so aussergewöhnlich, dass der neurotische Talkshowgucker aus der Bundesrepublik die Tragweite des Materials gar nicht mehr versteht, weil er zu doof ist. Ja, deutsches Privatfernsehen kann gefährlich für den Geist werden, wenn man sich nicht frühzeitig eine "Firewall" in die Birne bastelt, die den ganzen Müll herausfiltert und die wichtigen Zentren schützt. :geek:
Oh das trifft es auf den Punkt!!

Mit dem Auswandern geht mir genau so, aber ich denke/hoffe der Tag wird kommen - man wird ja nicht jünger :?

utzelglutzel

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von utzelglutzel » 28.05.2011, 19:24

Willkommen hier als Fan des Ostfernsehens und der alten Ostkarossen , aber es gab noch mehr Filme die aus dem sogenanten Westen es ins Fernsehen der DDR geschaft haben so auch ein absoluter hit von mir '' JIM BERJERACK Ermittelt'' alter Englischer Krimi .

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Heiko » 28.05.2011, 20:21

@ utzel,

kann mich auch noch dran erinnern an Jim Bergerac. Das war ebenso ein Straßenfeger:

http://de.wikipedia.org/wiki/Jim_Bergerac_ermittelt

Was genauso lief bis zum Geht-nicht-mehr und auch meist im Wechsel mit den Mietern (Sa. 19 Uhr bis 19.25, dann kam's Wetter :D) war Dick Turpin mit seinem Kumpel Swiftnick. Wer kennt das noch:

http://www.youtube.com/watch?v=rUw3rFW6whg

Das waren geniale Dinger, allesamt aus England.

Grüße
Heiko

dk-fan96
Beiträge: 2
Registriert: 19.03.2011, 14:37
Wohnort: Klingenthal/Sachsen

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von dk-fan96 » 17.06.2011, 18:23

Hi
hab leider vergessen mich hier vorzustellen, also hol ich das hiermit mal nach.
Ich bin erst 14 aber trotzdem absoluter Olsenbande-Fan. Dazu gekommen bin ich durch meinen Vater, der mir irgendwann mal ein Olsenbandevideo gab und wirs uns anschauten. Danach war ich sofort begeistert und innerhalb kurzer Zeit hatte ich alle Filme gesehen.
Mittlerweile kann ich sie auswendig und bin (wie hier eig. alle) zu einer Art Experte geworden.
Meine Lehrer wundern sich immer wieder, wie man in diesem Alter noch Olsenbande-Fan sein kann ;)

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 17.06.2011, 18:28

Na dann mal schön Willkommen bei uns :D (Mads Madsen im Film 3 zur Bande)

Ja das fängt an und hört dann (meist) nie wieder auf - schön zu lesen, dass der Nachwuchs gesichert ist.

jimknopf600
Beiträge: 54
Registriert: 03.03.2010, 01:21
Wohnort: Zeesen

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von jimknopf600 » 17.06.2011, 22:02

Auch von mir ein "und schön willkommen bei uns"! Ich hoffe Du machst nicht solch hämisches Gesicht dabei wie Egon. Übrigens eine wunderbare Szene! ;) Schön dass die Jüngeren auch etwas damit anfangen können

Gruß, Lutze

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Heiko » 18.06.2011, 13:38

Velkommen! Grandios, dass nach rund 35 Jahren immer noch der Olsenbandenvirus von Generation zu Generation überspringt! So soll es sein. Also: Nachwuchs voran! :D

Grüße,
Heiko (38 år, mit der Bande in der Blüte seiner Jahre aufgewachsen) :D

lausiger Amateur
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2011, 15:55

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von lausiger Amateur » 22.06.2011, 19:27

Vaddi hat geschrieben:Da muss man dann als Erwachsener frühzeitig dafür sorgen, dass der Nachwuchs die Olsenbande kennen- und lieben lernt. Und jetzt wird sie auch noch in DK studieren und danach dort leben. Wir sind viele Jahre Dänemarkfans und oft dort gewesen. Das und die Filme sorgten wohl auch dafür, dass sie das dänische Leben so lieben gelernt hat...
Hallo Vaddi,

Ihr habt ja eine richtig WOHL erzogene Tochter! Da kannste natürlich damit rechnen, daß sie Euch eines Tages ihren Verlobten vorstellt:

"Vati, Mutti, das ist er! Sohn eines Reeders! Er hat saubere Fingernägel, kurze Haare und wohnt in Gentofte - selbstverständlich auf der rechten Seite des Lyngbyweges!"

Oder aber er ist der Sohn eines Staatsbahners, dann wohnt er natürlich in Valby (das versteht sich von selbst).

Und wenn er sich Euch dann noch mit "Goddag - Mortensen" vorstellt, ich glaube dann kippst Du hinten über...
:D

Gutes Gelingen wünscht


Olaf - der "elende Amateur"

Vaddi
Beiträge: 37
Registriert: 26.02.2009, 13:25

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Vaddi » 25.06.2011, 07:16

Hi Olaf!

Eben erst gesehen... :lol:

Ja, das wär' wohl der Hammer. Aber wir ziehen sie sowieso schon damit auf, dass unser Schwiegersohn dann eventuell wohl Børge heißen wird. Naja, sie sagt dann immer, solange er nicht so eine dicke Brille tragen muss... :geek:

Ist schon spannend das alles. Aber sie tut das richtige, denken wir. Hier in der Bundesrepublik geht ja sowieso alles irgendwie den Bach herunter, da mag sie gar nicht mehr hinsehen. Sie soll ihr Leben genießen können und das machen, was ihr Spass macht. Gut so, dass sie sich in eine andere Richtung orientiert, um dem bundesdeutschen Spukhaus auf Dauer zu entgehen. 8-)

Gruß Vaddi

Brummi
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2012, 10:18

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Brummi » 04.03.2012, 17:04

Hallo , ich möchte mich mal vorstellen , komme aus Schlotheim in Westtüringen bin 41 Jahre und seit meiner frühsten Kindheit Olsenbandenfan .

Ich bin die ganze Woche als Kraftfahrer unterwegs und auch oft im Ausland und da schau ich mir gerne mal eine DVD von der Olsenbande an .

Meine Lieblingsfolge ist " Die Olsenbande stellt die Weichen " da ich selber ein großer Eisenbahnfan bin .

" die Olsenbande fährt nach Jütland " ist auch Spitze da ich schon oft meinen Urlaub in Jütland in Sondervig und Havet Sande verbracht habe .


Gruß Brummi

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 04.03.2012, 19:31

Hej Brummi,

willkommen hier im Fanclub! Ja, der 7. Film gehört wohl bei den meisten zu den Lieblingen, bei mir auch. Schön, dass du unterwegs die Filme ansehen kannst, das lenkt sicher von den anstrengenden Fahrten ab.

slg
Beiträge: 470
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von slg » 14.03.2012, 23:26

So, endlich bin ich hier auch mal an Bord gegangen!
(Vor Jahren war ich schon mal im alten Forum ein bisschen aktiv, was sich dann aber irgendwie zerschlagen hat, warum auch immer ....)

Also ich heiße Steffen (wie ich mich sonst wohl hier auch genannt hätte, aber es scheint ja schon ein nicht unbekanntes Forummitglied gleichen Namens zu geben ;)), bin 24 Jahre jung und komme aus dem schönen Ostthüringen. Als in den blühenden Landschaften Helmut Kohls sozialisiertes Kind gehörten die Olsenbandenfilme natürlich schon seit Anbeginn an zum familiären Kulturgut, natürlich wurden damals alle Filme auf VHS aufgenommen, und ich erinnere mich auch noch, dass mir damals anhand des Films "Die Olsenbande steigt aufs Dach" zum ersten Mal erklärt wurde, was Filmsynchronisation ist, da ich mich wunderte, warum in diesem Film alle Deutsch sprechen. Als der Dreh zum 14. Film begann, hab ich das Geschehen dann auch schon rege verfolgt und war um so geschockter über die Todesnachricht von Poul Bundgaard. Später, als das große Lexikon von Frank Eberlein erschien, habe ich es förmlich verschlungen und kann es heute praktisch auswendig ;)

Aus der Liebe zur Olsenbande ist auch eine ganz allgemeine Verehrung des Dänentums erwachsen. Mein erster und bis dato auch einziger längerer Besuch im Land datiert aus dem Jahre 1994, wo ich knapp sieben Jahre alt; im Jahr 2007 konnte ich dann auch zum ersten Mal ganz kurz die Hauptstadt des dänischen Reiches betreten, wo die knapp bemessene Freizeit nach Ende der Stadtrundfahrt natürlich für einen Besuch im legendären Café Olsen-Banden genutzt wurde. Ich ärgere mich noch heute, dass ich kein Foto von mir mit dem Papp-Benny habe -was solls, vielleicht gibts ja bald eins mit dem echten Benny?
Ansonsten hat meine erwähnte Liebe zum Dänentum vor allem auch dazu geführt, dass ich zwei Jahre lang einen Dänischkurs an der Uni besucht habe, wobei ich jedoch hinzufügen muss, dass auch nach diesen zwei Jahren ich das altbekannte Gerücht mit der Kartoffel nur bestätigen kann :D

Dem einen oder anderen bin ich vielleicht schon mal bei Wikipedia über den Weg gelaufen, wo ich einige Artikel zum Thema Olsenbande verfasst habe.

So, ich hab schon wieder viel zu viel geschrieben, aber ich verspreche hoch und heilig: Hier ist mein Beitrag zu Ende.
Med venlig hilsen
Steffen

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 15.03.2012, 09:46

Hej Steffen, willkommen hier im Forum.

Das freut uns, dass du wieder an Bord bist. Du hast ja viel für die Bande getan mit deiner hervorragenden Arbeit bei Wikipedia!

slg
Beiträge: 470
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von slg » 17.03.2012, 01:18

:oops: Oooh, da bin ich aber gerührt ....
Mitgelesen hab ich hier natürlich immer mal wieder, und die Seite wird wirklich von Mal zu Mal interessanter! Finds nur schade, dass hier im Forum verhältnismäßig wenig los ist, aber das versuche ich ja u.a. gerade jetzt und hier ein wenig zu ändern ;)

Zu Wikipedia: Das grüne Bapperl hat der Hauptartikel ja leider schon lange nicht mehr, aber naja, vielleicht (!) kann man sich das ja in den nächsten Jahren noch einmal vorknöpfen, rechtzeitig zum 50. Jahrestag der Olsenbande im Jahr 2018 .... :)
Noch viel aktiver in dem Themengebiet war aber in den letzten Jahren ein Wikipedianer namens "Coffins", und ich frage mich schon lange, ob das (auch) ein User aus diesem Fanclub sein mag!?

Crazy
Beiträge: 10
Registriert: 27.12.2008, 22:51

Wie seid ihr Olsenbanden Fans geworden

Beitrag von Crazy » 16.09.2012, 10:19

Hallo Olsenbanden Fans
Also wie alles bei mir angefangen hat, Ich war Damals 8 Jahre alt und es war 1997
Eines Samstag Abend haben mich meine Eltern vorzeitig ins Bett geschickt.
Und haben mich später wieder in Stupe geholt, und da lief der Film 7 auf ORB oder MDR, ab da wo Kjeld an der Drehorgel spielte, Ich habe den ganzen Film gesehen, und Sonntag Früh kam die Wiederholung.
Und ich war total begeistert von den Film
Und so ging es die nächsten Samstag Abende weiter.
Dann habe ich den Film 7 von meinen Opa zu meinen Geburtstag 1997 bekommen.
Die Restlich Filme habe über viele Jahre entweder zum Geburststag oder Weihnachten bekommen. Den letzte Film habe ich 2004 zu Weihnachten bekommen.
Und den wirklich aller letzten Film den hatte ich nur auf Video aufgenommen. Und richtigen Film dazu bekam ich diese Jahr zum Geburtstag. Jetzt habe ich alle Zusmammen.
Und ich bin heute immer noch Fan von den Filmen.
Habt ihr ähnliche Erlebnisse gehabt?
Tschüss Felix

Steffen
Administrator
Beiträge: 795
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Steffen » 16.09.2012, 14:20

Hallo Felix,

schöne Geschichte, ja eines Tages kommt man an die Olsenbande und viele kommen nie mehr davon los :D

Dummes Schwein
Beiträge: 242
Registriert: 31.03.2008, 14:47

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Dummes Schwein » 16.09.2012, 19:21

Dann haben deine Eltern und Großeltern alles richtig gemacht, Felix, und dafür gesorgt, dass der Olsenbandenkult weiterlebt. Bravo.

Als nächsten Schritt solltest du eine Reise nach Kopenhagen ins Auge fassen, da ist die Drehort-Dichte, die Zahl der Schauplätze, einfach am größten. Auch das Stellwerk aus Film 7 gibt es noch, habe es dieses Jahr im Mai jedenfalls zuletzt gesehen.

Wenn man die Zugfahrkarten rechtzeitig kauft, kriegt man eine Tour, z.B. Leipzig-Kopenhagen (inklusive Fähre), für 39 Euro.

Bild
Das Stellwerk im Mai 2012

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Stellwerk

Beitrag von bernina » 19.09.2012, 12:23

Steffen hat geschrieben:Hallo Felix,

schöne Geschichte, ja eines Tages kommt man an die Olsenbande und viele kommen nie mehr davon los :D
Habe 2007 ein Stellwerk fotografiert ,Otto Busses vej,oder so ähnlich, wollte gern wissen ob identisch mit diesen Foto :D ,Tschüß Fred.
Dateianhänge
2012-08-04 17.30.10.jpg
Otto Busses vej-Kopenhagen 2007

Paul
Administrator
Beiträge: 833
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Wohnort: Leipzig

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Paul » 19.09.2012, 12:55

Hallo Fred,

ja, da hast du das richtige Stellwerk gefunden. Siehe auch http://goo.gl/maps/el1I5

2010 konnten wir sogar mal kurz hineinsehen, siehe Reisebericht http://www.olsenbandenfanclub.de/reisen ... nhagen.php

bernina
Beiträge: 394
Registriert: 02.09.2012, 05:50
Wohnort: Dresden

Fred

Beitrag von bernina » 19.09.2012, 18:21

2012-08-04 17.20.36-1.jpg
Olsenbanden Cafe
Hallo Paul,
vielen Dank für deine sehr schnelle Antwort,habe mich sehr gefreut.Tschüß Fred aus Dresden.

Speed1988

Re: ein Neuzugang stellt sich vor

Beitrag von Speed1988 » 22.09.2012, 22:17

Hallo Olsenbanden Fans
Also ich war 2007 In Kopenhagen.
Das waren wir auf Fehrmarn im Sommerurlaub. Und mein Vater hat mich da überascht mit einer Busfahrt nach Kopenhagen.
Also ich habe viele Drehorte gesehen: Rathaus, Polizeipräsidium, Börse, Hauptbahnhof, Schloss, Langspro, Klippspro, usw. Das Haus in den am Anfang des Film 14 eingestiegen wurde. Das Haus in den Benny und Kjeld in Film 4 einbrechen.(Glaube ich gesehen zu haben)
Leider habe ich das Gefängnis nicht gesehen.
Meine Lieblingsfilme sind, 1,3,4,5,7,8,9,10,11.
Tschüss Felix

Antworten