Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Alles was zu den Olsenbandenfilmen gehört / Alt om Olsen-Banden filmene

Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon BYD » 02.12.2015, 19:02

Als Egon zu Beginn von Dynamit-Harry erfährt, dass Kjeld und Benny ihn nicht abholen werden, läuft er entschlossen zu Kjelds Wohnung, um die Beiden zur Rede zu stellen. Als er die Treppe zu Kjeld hoch läuft, sind am oberen Wohnzimmerfenster Leute zu sehen! Man sieht mindestens eine Frau, die sich zu einer zweiten Person dreht und es wohl lustig findet, während der Dreharbeiten am Fenster zu stehen und alles zu beobachten. Wahrscheinlich handelt es sich dabei sogar um die Leute, die normalerweise in dieser Wohnung gelebt haben.
Yvonne kann es nicht sein, die kommt ja erst dazu; Benny und Kjeld sind arbeiten und Børge bastelt draußen an seinem Moped. Die Frau am Fenster gehört also nicht in den Film. Man bekommt das auch nur aus den Augenwinkeln mit und muss schon an der Stelle den Film anhalten.
Hier die genauen Zahen dazu:

Dän. Originalfassung (DVD Icestorm)-
11:15 - oberes Fenster noch zu (11:14 bei DEFA-Synchronfassung)
11:19 - oberes Fenster auf und Leute sind am Fenster (mind. eine Frau)!
11:29 - oberes Fenster weiterhin auf

Die Frau am Fenster ist bei der ersten Einstellung (Schwenk von Egon zur Wohnung) noch nicht zu sehen und das Fenster ist noch geschlossen (lediglich die Gardine ist ein wenig aufgeschoben). Dann, innerhalb von 4 Sekunden ist sie plötzlich da und das Fenster ist offen.
Ja, ja, so ist das halt mit unterschiedlichen Einstellungen, die dann zu einem Ganzen hintereinander zusammengesetzt werden. Aber ist doch niedlich, oder? Wollte schon immer mal wissen, wer da eigentlich normalerweise wohnt...
:D

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Dampfachim » 02.12.2015, 21:15

Hallo BYD,

soooo falsch ist das nicht, denn wenn ich Film 4 richtig in Erinnerung habe, wohnt dort keineswegs nur die Familie Jensen (wie das Türschild fälschlicherweise ausweist). In Film 4 wohnt dort in Richtung Asta Nielsen Staedet die Schauspielerin Solveig Sundborg. Hier in Film 5 mag sie schon umgezogen sein ;-), denn sie kauft ja in Brønhøj bei Kaufmann Kvist ein. Das ist ja doch ein ganzes Stück von Valby entfernt und für ein halbes Pfund Salz wird sie ja wohl kaum bis dorthin fahren.
Dazu passt ja auch die Innenansicht aus Kjelds Wohnung hinaus, die ja eine separate Wohnungstür und den Zugang über den Flur zeigt.

Allerdings ist man bei dem Kulissenbau da schon mal etwas großzügig. In Film 4 rennt der Knappe gegen Kjelds Wohnungstür und direkt gegenüber ist die Tür zu Sundborgs Wohnung sichtbar. In Film 5 gibt es dort eine Bretterwand.
Tja und dann wäre noch im Film 5 die etwas unklare Lage des Hinterzimmers. Eigentlich müsste das Hinterzimmer ja ungefähr in Richtung Smedestaede zeigen. Aber Benny wirft den Koffer aus dem Fenster und schwupps, er fällt wieder nach vorn heraus zur Asta Nielsen Staedet.

Das ist schon etwas durcheinander. Aber nicht nur in diesem Film und an dieser Stelle.
Später in einem anderen Film (ich glaube Film 8) taucht jedenfalls Yvonne an dem Fenster neben der Treppe auf und ruft Egon etwas hinterher (könnte später das Küchenfenster sein). Auch wird von dieser Seite immer mal die Polizei geortet. Man hat also die Wohnung um 90° gedreht und der Zugang erfolgt sozusagen direkt von der Außentreppe geradewegs. Oder orientiere ich mich jetzt falsch?


Viele Grüße

Dampfachim

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon BYD » 03.12.2015, 15:46

Ja, da wird gern mal die, dem Fan vertraute Welt umgestellt, damit eine neue Szene besser passt. Die Filmemacher (damals) rechneten da auch kaum mit Fans, die alles unter die Lupe nehmen. Zumal in den 70er Jahren, wo noch niemand die Filme privat "besaß", um Stundenlang solche Stellen zu finden. Für die Zuschauer im Kino oder Fernsehen läuft der Film EINMAL durch und da bemerkt man sowas eh kaum. Aber wir nehmen heutzutage halt gern jedes Pixel auseinander, was ja auch Spaß macht :D
Was die Nachbarn im Haus (Film 5) betrifft, die wohnten da wohl im Erdgeschoss, denn da brennt auch Licht (da wo das Fahrrad angelehnt ist). Aber das Fenster, wo jene Frau kurz zu sehen ist (1. Stock), ist das von Kjeld und Yvonne. Dort schaut Yvonne auch aus dem 8. Film heraus um den "Vormund" zu geben (»Egon darf nicht so lange...«).
Was den 4. Film betrifft, da, wo die Nachbarin wohnen soll, das hat für mich noch nie Sinn ergeben. Vielleicht wäre es an der Zeit einmal sowas wie das "Morphing" der Valby-Wohnung zu untersuchen und durch Zeichnungen / Skizzen / Grundrisse zu untermauern.
Auch wo der berühmte Hinterausgang sein soll, würde ich gern wissen - flitzen die da durchs Schlafzimmer?
Ein sehr interessantes Thema - die Wohnung Nr. 6a. Da wollte ich als Kind schon wohnen... :D

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Dampfachim » 03.12.2015, 21:20

Hallo BYD,

klar, damals hätte das wohl nicht einmal der verrückteste Fan der Olsenbande, der von Kino zu Kino lief, bemerkt.
Heute ist das mit Standbild, Vergrößerungen und diversen anderen Effekten alles kein Geheimnis der Filmemacher mehr.

Zum Glück schmälert das aber in keinster Weise den Filmgenuss.

Derartige und andere Filmfehler sind bei der Bande und den Mietern aber gerade ein Anreiz, die Filme wieder und wieder ins Laufwerk zu legen. Ist es nicht irgendwie ein Sport, diesen Geheimnissen auf die Spur zu kommen?

So wechseln in Film 7 plötzlich die Loknummern von Einstellung zu Einstellung und in Film 6 die Flugzeuge. Hat man bei den Loks wenigstens den Typ der DSB Litra MY (oder MX, weiß jetzt aus dem Gedächtnis nicht, welche der eng verwandten es war) beibehalten, wechselt im Film 6 gleich der Flugzeugtyp. Startet eine Lufthansa Boeing 707 (mit 4 Strahltriebwerken) ist daraus in der nächsten Einstellung eine Lufthansa Boeing 737-200 (zwei Triebwerke) geworden.
Viele dieser Filmfehler sind auf dieser tollen Homepage ja bereits gelistet.
Flugzeugtechnisch begeistert mich Film 6 außerdem noch wegen der Swissair Convair CV 990 "Coronado" (Vierstrahler, nicht so häufig gebaut und schon lange relativ vergessen), die in typischer Weise einen herrlichen Abgasteppich hinter sich herzieht. Das waren nämlich fürchterliche Dreckschleudern.

Weil wir gerade bei Umbauten der Wohnungen sind. Bei den Mietern durchläuft die Dachkammer von Rikke und Tue schon nach wenigen Filmen einen gehörigen Wandel, als die Eingangstür plötzlich um 90° geschwenkt wurde. Also muss sich ja auch das Treppenhaus gedreht haben. ;-)

Und dann kann ich bei den Mietern kaum zählen, wie oft ein Mikrofon oder dessen Schatten von oben ins Bild ragt.

Und macht es nicht großen Spaß, sich darüber in diesem Forum auszutauschen?

Viele Grüße

Dampfachim

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Dampfachim » 04.12.2015, 21:41

Hallo nochmal,

da muss ich mich selbst nochmal korrigieren. Die vertauschten Loks gehören zur Litra Mz (1442 gegen 1437 getauscht).


Viele Grüße

Dampfachim

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon BYD » 07.12.2015, 12:36

Ja, das ist in der Tat ein schöner Sport, solche Stellen zu finden oder vom Himmel hängende Mikros ausfindig zu machen und wenn es nur der Schatten ist. :)
Die ersten Fehler in den Filmen, die mir auffielen, waren die Chevy-Fehler, die mir spätestens, seit es die Videokassetten gibt, auffielen. Zuerst das mit dem 57er, der ja ein 59er ist und dann die Sache mit dem Benzin-zutschen an der Seite hinten... wo doch der Tankdeckel eigentlich unterm hinteren Nummernschild sitzt. Das ist diese Art "Zauberei" im Olsen-Universum, wo halt auch das rätselhafte Stück Messing die unmöglichsten Dinge öffnet.
Neulich fiel mir ein Frank Zappa-Poster (Film 7) an der Wand in Kjelds Wohnzimmer auf. Das ist das, wo Zappa auf dem Klo sitzt. Das Poster bei Kjeld ist psychedelisch in Rot-Schwarz gedruckt worden (anstelle schwarz- weiß oder Farbe).

Bild in OB-07 (links oben) -

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=452499098270695&set=a.452499058270699.1073741832.100005318252398&type=3&theater

Zappa-Original -

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=452499091604029&set=a.452499058270699.1073741832.100005318252398&type=3&theater


:mrgreen:

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon BYD » 07.12.2015, 12:40

Ich hoffe, das funktioniert mit den Links (ist auf meiner Facebook-Seite). Sonst wüsste ich nicht, wo ich Bilder hochladen und dann den Link hier posten könnte. Als reine "Img" gings nicht, da kam die Meldung, dass die Größe nicht ermittelt werden konnte. Gibts einen Tipp, wo ich künftig Bilder ablegen kann, um sie hier zu zeigen?

LG, Byd

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Dampfachim » 07.12.2015, 15:27

Hallo BYD,

die Links funktionieren. Ich denke, wir könnten eine richtig lange Liste mit Filmfehlern, Ungereimtheiten und versteckten Hinweisen zusammenstellen. Viele Sachen sind ja auch schon bekannt.

Ich weiß nicht, ob man in diesem Forum mit den bekannten Steuerbefehlen Bilder externer Hoster einbinden kann? Da dort aber verschiedene Links angeboten werden, ist das Zeigen von Fotos wohl auch in diesem Forum problemlos möglich, etwa so:

http://abload.de/image.php?img=urlaubdn ... 9sjz6p.jpg

Was das Foto zeigt, brauche ich wohl nicht zu erläutern.
Hab gleich auch mal das direkte Einfügen ausprobiert. Aber da wird mir angezeigt, dass das Bild nur 400 Px breit sein darf. Das ist kein Genuss, solch ein Foto anzuschauen. Also bleibt es bei Links zum Anklicken. Es geht ja auch so.

Viele Grüße

Dampfachim

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Steffen » 07.12.2015, 15:39

Eigene Bilder können gern bei uns im Forum hochgeladen werden - über Befehl "Dateianhang hochladen" unter dem Textfeld.

Alle Bilder, bei denen das Urheberrecht verletzt wird, müssen leider gelöscht werden, da dies sonst teure Abmahnkosten verursachen würde und dafür haben wir als Fanclub kein Geld.

@BYD: ich haben diese Frau am Fenster letztens auch entdeckt, als wir bei Freunden über einen Beamer die BluRay angesehen haben - die war mir vorher nie aufgefallen :mrgreen:

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Gast » 06.12.2016, 21:22

Da habe ich aber lange gesucht. Mehrmals abgespielt und nichts gesehen. Immer auf das falsche Fenster links geschaut, aber es ist ja das, welches nur eine Sekunde rechts oben zu sehen ist.
Wie erfolgt denn die Übernahme auf die Filmfehlerseite? Bislang steht der Fehler dort nicht.
Ich habe mir den Film jetzt auch noch einmal genauer angeschaut. Die Alarmanlage am Anfang ist auch so ein Fall, aber ein leichter. ;) Egon lässt ja von oben Rasierschaum rein, und an der Seite kommt sie raus. Wenn er sie hinlegt, ist es aber ein geschlossener Kasten. Gut, dass kann man auch anders sehen.
Relevanter ist da eher der Schaum an sich. Beim Ablegen ist kaum noch Schaum dran, wo vorher alles voll war. Beim Streit mit Dynamit-Harry wird sie wieder eingeblendet, weil sie gleich herunter gestoßen wird. Jetzt ist der Rasierschaum wieder in voller Pracht drauf, außerdem liegt sie näher am Tischrand als Egon sie abgelegt hat.

Was mich auch sehr wundert ist, dass bei den Hintergrundinfos fehlt, dass es der einzige Film ist, wo Benny nicht "Mächtig gewaltig!" sagt, sondern "Das fetzt ein.". Das ist doch ein absolutes Muss!

Dann interessiert mich noch ein Punkt.
Im Olsenbandenbuch steht, dass die DEFA am Filmanfang die Szene in der Egon vorm Kino verhaftet wird herausgeschnitten hat. Doch ich habe die xyz-Reihe in der Holzbox, in der die dänischen Originale enthalten sind. Dort ist die Szene auch nicht drin und hier auf der Seite steht davon auch nichts in der Schnitte/Zensuren-Übersicht. Wie kommt Frank Eberlein zu dieser Aussage?

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon Paul » 07.12.2016, 17:42

Ob die Frau am Fenster nun ein Filmfehler ist, darüber lässt sich streiten. Einerseits hatten die Jensens ja eine Nachbarin im 4. Film, anderseits ruft Yvonne im 8. Film aus einer der Fenster Egon hinterher.

Der Rasierschaum der erst vorhanden, dann weg und dann wieder da ist, ist jedoch ein klassischer Filmfehler. Vielen Dank dafür! Wir haben es soeben auf der Seite ergänzt: http://www.olsenbandenfanclub.de/filme/ ... fehler.php

Mit der Info "mächtig gewaltig" hast du recht, die muss unbedingt auf die Seite und das haben wir auch sofort erledigt ;) http://www.olsenbandenfanclub.de/filme/ ... sation.php

Dass die Szene von Egons Verhaftung fehlen sollte, ist uns auch nicht bekannt. Die DEFA-Fassung ist an dieser Stelle identisch mit dem dänischen Original. Es kann jedoch gut sein, dass die Einstellung z.B. in der DDR-Fernsehfassung fehlte und sich Frank Eberlein darauf bezieht?

Re: Film 05: lustiger Filmfehler (Frau am Fenster)

Beitragvon SDO » 07.12.2016, 20:34

Wau. Klasse, das ging ja schnell. Das war übrigens ich. Ich hatte nicht bemerkt, das ich gar nicht angemeldet war.
Steffen