Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Alles was zu den Olsenbandenfilmen gehört / Alt om Olsen-Banden filmene
bluminda
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2012, 19:19

Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von bluminda »

Zuerst einmal sorry falls diese Frage schon einmal gestellt oder beantwortet wurde, aber ich bin neu und hab das ganze Forum noch nicht durch.
Aber nun zur Frage. Da ja MDR und rbb in der letzten Zeit die Filme gesendet haben, ich die aber leider nicht sehen konnte, nur in einem kurz rein gezappt habe, kam mir die Frage. Wie oft hat es eigentlich geklappt? Also wie oft war es am Ende so, dass sie das große Geld hatten, alles gut gegangen ist? Ich kann mich an ein Filmende erinnern, weiß leider nicht mehr den Filmtitel, könnte sein, dass es Der voraussichtlich letzte Streich der Olsenbande war, wo sie am Schluss auf dem Flugplatz sind, alle im feinsten Zwirn, sich dann noch mal umdrehen und winken. Gab es noch mal einen Teil, außer Teil 14, wo das eigentlich klappt? Es gibt ja dann noch den Teil, wo Egon freiwillig in den Knast geht.

Herzliche Grüße an alle Olsenbandenfans

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

Hej bluminda,

na im Film Die Olsenbande fliegt über alle Berge haben ja Kjeld und Benny am ende das Geld von Hallandsen, 4 oder 5 Millioner Kroner.
Yvonne hat ihren Pelz und Silberhochzeit mit Kjeld, Benny trink weiterhin das Bier und verpesstet die Luft :shock: und Egon ...."wer einmal aus dem Blechnapf frißt.." 8-)
die OB sieht Rot hat ja Börge und Fieh das Geld.
und dann war ja noch das mit Schweinehansen, als im Film 5 hat es wohl auch mächtig geklappt

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Steffen »

Willkommen im Forum bluminda :!:

Also du verwechselst hier sicher Film 14 und Film 6.

Im 6. Film "Der (voraussichtlich) letzte Teil der Olsenbande gelingt der Coup und die Bande fliegt nach Mallorca. Das ist "eigentlich" das einzige Mal, wo der Coup gelingt.

ABER:

Im Film 8 "Die Olsenbande sieht rot" haben zumindest Fie und Børge das Geld, als sie im Flieger sitzen.

Im Film 13 "Die Olsenbande fliegt über alle Berge" kommt Egon zwar in den Knast, besser auf die psychiatrische Station, aber Benny findet am Filmende ja das Geld im Mantel von Hallandsen.

Harry1957
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2012, 10:28
Wohnort: NRW

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Harry1957 »

Hallo Olsenbanden-Fans!

Als alter Fan und Neumitglied hier im Forum habe ich eine Frage: In welchem Film fragt Kjeld: "Ist es gefährlich? Was Leichtes?" Und Egon antwortet: "Es ist weder gefährlich noch ist es schwer und es ist fast noch legeal..."
Diese Stelle habe ich schon einige Male gesehen und ich kann sie in den Filmen nicht mehr finden. Könnt Ihr mir helfen :?:

Viele Grüße

Harry :?

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

Ach du lieber Harry, :lol:

ich rate jezt nur schnell einmal, war es nicht im Zusammenhang mit dem Magasin des Nordens :?:
Sie brauchen doch nur die Aktien Mehrheit, :cry:
bevor es die EMC schluckt,
deshalb fast noch legal und Kinderleicht...

Paul
Administrator
Beiträge: 853
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Land: Daenemark

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Paul »

Knapp daneben Bimmer. Es geht um die Minghvase und damit Film 8 - "Die Olsenbande sieht rot" (bei etwas über 5 Minuten) ;)

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

ollroit Paul,

das kommt davon wenn man die Filme zu oft hintereinander schaut :roll:

man sieht und hört dann nur noch "groß Dänish"

sorry Harry, für die falsche Fährte.Ich muß mich bei Dir in aller Form entschuljen und bei Egon auch.... :mrgreen:

Harry1957
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2012, 10:28
Wohnort: NRW

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Harry1957 »

@Bimmer: Kein Problem. Ich vermute, dass es ähnliche Dialoge öfter gibt.
Ich habe mir den 8.Film, den wo sie rot sehen, nochmals reingezogen und siehe da...in der sechsten Minute - mächtig gewaltig. Trotzdem vielen Dank :!:

@Paul: Auch Dir vielen Dank für den richtigen Hinweis :!: In den nächsten Tagen werde ich nochmals alle Filme ansehen. Man entdeckt ja immer wieder was Neues.

Viele Grüße
Harry :D

*peterli

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von *peterli »

Themawechsel :)
was läuft heute im TV?
nämlich zwei Männer und eine Witwe, natürlich im alten Röhrenbildschirm mit Egons Nagel hinten in der Buchse :lol:

Dummes Schwein
Beiträge: 242
Registriert: 31.03.2008, 14:47

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Dummes Schwein »

Der arme Georg! Wirklich schade ist es um den prächtigen, zerhackten Citroen von Georg. Ein CX Pallas Break!

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

georg spielt echt spitze.. :evil:
hatte ja auch eine kostspielige Ausbidung...

naja der Citrön spielte ja auch bei Oh d. Mieter mit. Der war bestimmt abgeschrieben von NordiskFilm :(

auf jeden Fall ein sauberer Schnitt, könnte man doch die Schulden darunter legen :shock: im Volkesmund genannt Schuldenschnitt 8-)

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Bimmer hat geschrieben: naja der Citrön spielte ja auch bei Oh d. Mieter mit. Der war bestimmt abgeschrieben von NordiskFilm :(

auf jeden Fall ein sauberer Schnitt, könnte man doch die Schulden darunter legen :shock: im Volkesmund genannt Schuldenschnitt 8-)
Ja, in irgendeiner der letzten Folgen war der zu sehen. Kurios find ich auch in der Folge "Skifter og lytter" (83) den Funkspruch von Karla nach Ostberlin zum Grenzer, im Hintergrund das Brandenburger Tor und die DDR-Fahne!!! Ob die Autoren das als Verehrung der Fans in der DDR damals einbauten oder anderes bezweckten, bleibt denen ihr Geheimnis. Kirsten Walther spricht in der Szene Deutsch! Zu sehen nur im dänischen Original. Die Folge gabs auch in der DDR-Ausgabe ("Gehe auf Empfang"), hier natürlich weggeschnitten...

Apropo Schnitt: Georgs Auto war ne saubere Sache von Henning Bahs. Zwischen den Szenen, wo Hansen das Seil zerschneidet, das Tor nach unten knallt und das Dumme Schwein wieder losfährt, liegen bestimmt Tage. Vor allem frag ich mich immer wieder, wie es Bahs geschafft hat, den Vorderteil noch zum Fahren zu kriegen, wenn doch der Tank weg war... :roll: ein Seil, an dem die Karre gezogen wird, ist auch nicht zu sehen. Ich denk, auf jeden Fall fährt Ove Verner Hansen das Teil selber. Er hat viele Stunts selbst gemacht, wie ich ja erfuhr... ;)

@ Steffen und Paul, es geht weiter... betreffs des Artikels... ;)

LG Heiko

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Steffen »

@Heiko - da täusche dich mal nicht siehe hier in dem Video ca. ab Minute 6

Filmtricks 100 Jahre Nordisk Film

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Hej Steffen,

mange tak :-) man lernt nie aus... man könnts wirklich denken, o.v.h. war das... hätts ihm zugetraut :-)

slg
Beiträge: 475
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von slg »

Steffen hat geschrieben:@Heiko - da täusche dich mal nicht siehe hier in dem Video ca. ab Minute 6

Filmtricks 100 Jahre Nordisk Film
Danke für diesen Link! Direkt danach sieht man ja auch noch weitere Olsen-Szenen (den tiefgefrorenen und den einbetonierten Egon) .... auch wenn ich mich auch hier wieder frage, wann die Dänen sich endlich mal angewöhnen könnten, so deutlich zu sprechen, dass ich sie auch verstehe :roll: ;)


Die Szene mit Kirsten Walther auf Deutsch würde mich (als jemanden, der noch nie eine einzige Oh-diese-Mieter-Folge gesehen hat) auch mal interessieren, gibts die auf Youtube?


PS: Ziemlich ungewohnt, dass Herr Fahrlehrer Larsen auf einmal mit einer ganz normalen und eher ruhigen, stoischen Stimme spricht und nicht mehr wie Rolf Herricht ;)

Steffen
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Steffen »

@slg, hier på dansk:

Skifter og lytter - Folge 83

kurz nach der 28. Minute :idea:

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

Hallo hier ist eine Sondersendung des Sender freies Berlin: Alles ist weg,weg,weg..

Vieleicht meint sie die Mauer? :shock:
wenn ja, dann hat es geklappt

ob das ein gruss an die ossis war :?: Die mussten doch stark davon ausgehen das das rausgeschnitten wird bzw. Zensiert.

auf jeden Fall cool von meiner MUTTER ;)

Farwell Bimmer

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Hallo Bimmer,

naja, wußten konnten die das nicht mit dem Rausschneiden. Zumal ja da noch gar nicht feststehen konnte, welche Folgen die DEFA mal kaufen würde. Allerdings ist es schon interessant, dass diese Folge ausgewählt wurde, zumindest aus meiner Sicht. Als ich die Szene das erste Mal sah, musst ich schon zweimal hinschaun, um es zu glauben. Eben wegen dem Funkspruch nach Berlin, der dann geschnitten wurde und wegen der Funkerei an sich. Schwarzfunken war damals in der DDR strengstens verboten und natürlich auch in der jetzigen Zeit. Das hätte ja zum Nachahmen verleiten können. Die Folgenauswahl der DEFA verblüfft mich manchmal schon oder die Kriterien. Als ich die ganzen Folgen eines Tages hatte in Form der blauen Box, dachte ich mir schon oft, dass es noch viele hätte geben können, die völlig "neutral" waren, oft noch humoriger, ich denk da an "Husk at bestille bord" (wo aus Emmas Laden ein französisches Spezialitätenrestaurant wird, einer meiner Lieblingsfolgen) oder "Jert hus skal I bygge", wo das Mieterhaus absäuft im Sintflutregen... Aber jetzt können wir ja alle anschauen und das ist gut so... ;) vielleicht wollte das Karla, dass wir alle mal anschaun dürfen ohne Zensur... was ja auch geklappt hat gut 14 Jahre später ;) nur schade, dass sie es nicht mehr erleben konnte, als sie 1987 von uns ging...

LG Heiko

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

Hallo Heiko,

nu nämlich, das ist mächtig konkret, was du geschrieben hast.
Wonach sich die Folgen auswahl richtete wäre ja mal mächtig interesant , nicht wahr :?:
Eigenartiger Weise, als ich neulich das erste mal die Folge: "Husk at bestille bord" ansah, kam sie mir mächtig bekannt vor.
Mir war so, als hätte ich sie früher schon einmal als kind auf deutsch gesehen. Ja , ich weiß das sie nicht auf deutsch auf den Boxen ist. Kam mir sehr bekannt vor.
Nicht alle Abteilungen bei der DEFA, waren 100% Parteikonform, und da sie bestimmt einen gewissen Freiraum hatten, haben die bewußt solche Folgen genommen, die für den Bürger abenteuerlich und leicht politisch provokativ waren. Aber dem Zensor zB. den Mangel im Kapitalismus und die einfachen Lebensbedingungen in der Amagargade auf zeigen konnten. Die Folge mit dem Ferienhaus zB. Urlaub im eigenen Land und verkeimte Sommerhus. Konnte uns im FDGB überhaupt nicht passieren :?
Die Funkanlage für Olsen haben die garantiert in dem Bunker von Egon gefunden. :)
Ich erinnere mich noch daran, nach dem die FOLGE mit dem Bier und Schnapsbrennen lief, das bei fast allen klassen kameraden zu Hause diese Glasballons standen und mit allem möglichen Zeugs vor sich hin blubberten. Wir hatten auch die eine und andere kostprobe hinter uns SKOL; WAS AUCH ZU EINIGEN TADELN IN der Schule führte, da wir nach den Pausen angeknattert zum Unterricht kamen :!:
Und Mutti sagte einst zu mir"Junge, was soll bloß aus dir werden :?:

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

@Heiko und @alle,

weiß den jemand etwas genaues zum ableben von Kirsten W.?
die Andeutungen aus den Artikel das es eventuell Suizid war, wurde das irgenwo bestätigt?
Was war das Motiv?

slg
Beiträge: 475
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von slg »

Bimmer hat geschrieben:@Heiko und @alle,

weiß den jemand etwas genaues zum ableben von Kirsten W.?
die Andeutungen aus den Artikel das es eventuell Suizid war, wurde das irgenwo bestätigt?
Was war das Motiv?
Bei Frank Eberlein heißt es lapidar: "Über die Umstände des Todes der Schauspielerin sind in Dänemark viele Gerüchte im Umlauf. Die Familie gibt als Ursache Herzversagen an."
Die Theorie, dass sie möglicherweise Selbstmord begangen haben könnte, wurde vor einiger Zeit mal versucht in die dänische Wikipedia einzutragen, aber umgehend wegen fehlender Quellen gelöscht. Letztendlich war sie allerdings so oder so ein wirklich herber Verlust :( (aber was ich trotzdem auffällig finde: Nach dem Ende der Olsenbande 1981 stand sie nie wieder vor einer Kamera, da war sie gerade mal 48 Jahre alt ...)

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

Sie wahr doch mit diesem Schweinehansen verheiratet :?:

Der war doch auch ein Regiseur oder? Eigentlich hätte er sie doch locker vor die Kamera bringen können.
Oder gab es da auch finanzielle Überwerfungen mit Nordisk Film, sowie bei Börge.?
Oder war sie Frustriert das nur die gleichen Film-Rollen bekam?
Oder sie war mit ihren Körper unzufrieden? Weil auf den letzten Fotos von Ihr sieht man ja, das sie nicht mehr das atraktive Girly war.
Wem nutzt es, wenn ein Suizid verleumdet wird?

slg
Beiträge: 475
Registriert: 14.03.2012, 23:03
Wohnort: Gera

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von slg »

In ihrem Eintrag bei danskefilm.dk http://www.danskefilm.dk/skuespiller/580.html heißt es:
Sceneskræk og nervepres satte op gennem 1980erne sit præg på hendes karriere.
Ohne dass ich jetzt ganz genau übersetzen könnte, was "sceneskræk" und "nervepres" sind (nach kurzem Googlen ist sceneskræk wohl so etwas wie Lampenfieber), deutet das doch stark darauf hin, dass sie die ganzen 80er hindurch an psychischen Problemen gelitten hat .... :|

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Hallo,

ja, "nervepres" bedeutet Nervenbelastung, Depression heißt "depression" ebenso. Lampenfieber kenn ich als "lampefeber", "skræs" (wenn ich Szene mal ausklammer) heißt eigentlich Leckerbissen :-) naja, wie auch immer, wird schon damit zusammenhängen. Filme anschauen, dann leben unsere Helden immer und ewig... :oops:

Olsenfan

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Olsenfan »

Ich meine mal im Fernsehen gehört zu haben, das Kirsten an Krebs gestorben ist.
Es ging um die Frage, warum man so lange mit dem 14. Film gewartet hat.
:(

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

danke @ all,

nun haben wir hier drei mögliche Ursachen.

"Mutti sagte einst zu mir: Junge. es kommt der Tag an dem auch ein treuer Diener seine fleißigen Dienste beenden muß. Und ich glaube Muttis Tag ist gekommen"

skol allesamt

Dummes Schwein
Beiträge: 242
Registriert: 31.03.2008, 14:47

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Dummes Schwein »

In der BILLED BLADET vom Juni 2012 steht als Yvonnes Todesursache Herzstillstand aufgrund eines Blutpropfens, also Gefäßverschluss.

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Wir können ja mal die Frauen des Hauses fragen, ob wir zum Kaffeeklatsch kommen können... ;) grad gebacken...

Bild

LG Heiko

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Bimmer »

@ Heiko,

Kaffeeklatsch , sieht ja smakert aus, um 23.40Uhr noch in der Küche? :o

Laßt es euch schmecken...und eine gute Tasse Kaffee dazu..

Heiko
Beiträge: 457
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zu den Olsenbanden Filmen im Allgemeinen

Beitrag von Heiko »

Hallo Bimmer,

ja klar ;) ich bin ein Nachtmensch. Du schreibt "Euch schmecken". Ne, schön wärs... genieße sowas schon seit Jahren alleine...

Und ich hab ihn mir schmecken lassen - zum Film "Baronessen fra Benzintanken", den ich zum ersten Mal sah. Bekannt war er mir, aber nun auf DVD. Köstlich, vor allem Karl Stegger als Buttler find ich genial (ohne Ove Sprogøes und Dirch Passers Leistung schmälern zu wollen). Urkomisch auch Ghita Nørby. So jung die Schauspieler, kennt man kaum. Muss ne westdeutsche Synchro sein, denn von einem älteren Schauspieler im Film erkannte ich die Synchronstimme von Hugo Schrader, der den Old Wabble in den Old-Shurehand-Filmen sprach. Wer hier Ove synchronisierte, wäre ganz interessant.

Antworten