DEFA-Synchro bei YouTube anstößig?

Alles was zu den Olsenbandenfilmen gehört / Alt om Olsen-Banden filmene
Antworten
Naturelle2

DEFA-Synchro bei YouTube anstößig?

Beitrag von Naturelle2 »

Neulich bat ein Kommentator bei einem dänischen Olsenbanden-YouTube-Kanal (jegharenplan)um die ostdeutsche Übersetzung einer Szene aus „Die Olsenbande steigt aufs Dach“. Es ging um Bennys Ansprache an den Schwarzen Baron vor dem Königlichen Schloss. Ich habe ihm folgende DEFA-Synchronisation geschrieben:

„Gewaltiger Kasten … ein prächtiges Schloss … Mhm, da ist die Königin, da oben …
Da kriegste ja die Tür nicht zu … Ein dickes Ei!! Mann, da schnallste ab, was sich da oben gerade auswickelt … Dass man ins Badezimmer der Königin sehen kann … nein. Hast du verstanden, Vater? Badezimmer! Der Privatpool der Königin! Splitterfasernackt. Großer Gott. Das musst du dir ansehen …“

Allerdings ließ die KI / der Algorithmus diese Übersetzung als Antwort auf den Kommentar nicht zu. Ich nehme an, dass einige Wörter als „anstößig“ markiert wurden. Als Video ist diese Szene in der DEFA-Synchronisation auf YouTube jedoch zu finden – schreiben darf man es wohl nicht, nur hören?
Als ich die beiden meiner Meinung nach anstößigen Worte entfernt bzw. leicht verändert hatte, wurde der Kommentar sofort veröffentlicht. :roll:
Kjeld Jensen
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2023, 09:23

Re: DEFA-Synchro bei YouTube anstößig?

Beitrag von Kjeld Jensen »

Kann durchaus mit den merkwürdigen YouTube Richtlinien zusammenhängen.
Schreib doch die "anstößigen" Wörter in Einzelbuchstaben, immer ein Leerzeichen zwischen den Buchstaben.
Würde mich interessieren, ob der Algorithmus das merkt.
Naturelle2

Re: DEFA-Synchro bei YouTube anstößig?

Beitrag von Naturelle2 »

Danke für den Tipp!
Antworten