Die Blücherbande

Allgemeines zur Olsenbande / Generelt om Olsen-Banden

Die Blücherbande

Beitragvon Matthias » 07.02.2009, 15:10

Hi zusammen,

auf der Startseite stand es ja geschrieben, dass ein Olsenbanden-ähnlicher Film namens "Die Blücherbande" mit Armin Rohde am (vergangenen) Donnerstag ausgestrahlt wird. - Naja, ich hatte es nicht gelesen und nur durch Zufall eingeschaltet.

Schon bei den ersten Szenen dachte ich: "Spinn ich?" Wird das jetzt "Olsenbande Reloaded" auf schlechtem Niveau? So ziemlich jede Figur aus den alten Filmen wurde besetzt (inklusive deren Charakter und Kleidung). Und trotzdem fand ich das Gesehene nicht gut. Witz und Charme fehlten einfach. Aber auch die eigenen Ideen! Es war einfach zuuu viel und zu stupide kopiert. Und so konnte ich mich letztlich mit dem Film doch nicht anfreunden, obwohl er tendenziell ausgezeichnete Chancen gehabt hätte!

Die Idee dahinter, die Olsenbande wieder aufleben zu lassen, aber auch der Coup an sich, waren recht gut - die Umsetzung wiederum nicht.

Hat noch jemand den Streifen gesehen? Gibt's andere Meinungen?

Wer es verpasst hat, es gibt eine Wiederholdung des Films am 12.02.2009 10:30 Uhr in der ARD.

Grüße
Matthias

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Steffen » 07.02.2009, 15:48

Das finde ich ja mächtig gewaltig, dass sich nun doch jemand hier zu dem Film zu Wort meldet.

Im Vorfeld gab es ja zu dem Film schon die ein oder andere Kritik in Zeitungen, schon wegen der Anlehnung an die Olsenbande. Der Ideenklau ist einfach so offensichtlich, dass jeder Fan der richtigen Olsenbande nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen kann. Jedenfalls hätte es sich gehört wenigstens am Ende des Filmes in irgend einer Art an die Bande zu erinnern oder im Kino bei der Geldübergabe eben gerade die Olsenbande laufen zu lassen, zumal der MDR (hier federführend beim Film) die Rechte am 14. Film besitzt.
Egon, Benny Kjeld, ja selbst Yvonne und ein weiblicher Børge waren vertreten, eine Kommissarin und ein vertrottelter Beamter, ein Tresor mit starker Ähnlichkeit des guten alten Franz', einen Hallandsen, den Spruch "ich habe einen Plan", einfache Mittel zur Planausführung...

Dazu lässt der Film ein Ende offen. Folgt als nächstes "Die Blücherbande in der Klemme" und "Die Blücherbande fährt nach Westdeutschland"? Ich hoffe nicht, denn hier wurde stümperhaft auf dem Erbe von Balling und Bahs herumgetrampelt

Vielleicht sehen das Außenstehende anders, denn einige Komik hat der Film schon zu bieten, aber die Umsetzung ist nicht gelungen und die Idee auch nur geklaut, einen richtigen Plan hatten die Macher des Films anscheinen eben nicht! :roll:

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Paul » 07.02.2009, 16:33

Weitere Informationen und Zeitungskritiken:
Das Erste / ARD
Die Welt (5.2.2009)
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=32951&p3=
Berliner Zeitung (5.2.2009)
Frankfurter Neue Presse (7.2.2009)
WAZ (5.2.2009)
Saarbrücker Zeitung (5.2.2009)
Hamburger Abendblatt (6.2.2009)
Berliner Morgenpost (6.2.2009)

Der Film erreichte beachtliche 3,99 Mio. Zuschauer (12,6 % Marktanteil), Quelle: das Erste/AGF/GfK

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Yvonne » 08.02.2009, 16:59

Bei mir war es so, daß ich an dem Abend bei meinen Eltern war und mir den Film zusammen mit ihnen angeschaut habe. Für jemanden, der das Original nicht kennt, mag es ja ganz nett gewesen sein, aber ansonsten kommt es längst nicht an das Original nicht heran. Meiner Meinung nach haben die Schauspieler überhaupt nicht zu ihren Rollen gepasst. Sie hatten nicht den Charme vom Original. Es war ja einfach eine grauenhafte Kopie. Nur leider dürfen heutzutage um 20.15 Uhr auf der ARD (Der kleine Lord von annodazumal kurz vor Weihnachten ausgenommen) keine guten, alten Filme mehr gezeigt werden und immer muß was aktuelles her und wenn es auch noch so absolut daneben ist.

Ich hoffe, daß es keine weiteren Blücherbanden-Filme geben wird.

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Gast » 11.02.2009, 17:19

Nun last mal die kirche im Dorf.Ja klar war die anlehnung an die Olsenbande offensichtlich,dennoch ein recht gelungenes Werk,Dank Armin Rode.Die Olsenbande bleibt u.ist ein unikat.

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Matthias » 15.02.2009, 21:43

Die Kirche hat ja niemand ausm Dorf getragen, keine Sorge! ;)

Die Grundidee, der Olsenbande wieder aufleben zu lassen, war tatsächlich prima! Nur die lieblose Darbietung hat das Ganze gleich wieder in den Boden gerammt. Was mich vor allem störte, war der Charme. Einfach die Hingabe mit denen die Hauptdarsteller zu Werke gingen. Allen voran Armin Rohde, der mit seiner Figur eine Überheblichkeit/"Großkotzigkeit" an den Tag gelegt, bei der mir das Lachen verging.

Nebenbei, die Darsteller-Riege war an sich nicht so verkehrt. Mir hat sogar der weibliche Börge gefallen! Also, ich würde mich auf einen weiteren Blücherbande-Film durchaus freuen. Schließlich hat die Olsenbande auch erst im dritten Film so richtig den Nerv getroffen. Demnach hätte Blücher sogar noch einen weiteren Freischuss bis Film Nr. 3...

Einen Änderungsvorschlag aber noch: Liebe ARD/ZDF, es gibt auch sowas wie Vorspänne bei Filmen! Tjaja! Das ist mehr als nur diese dämlichen Einheitsbrei-Titeleinblendungen in weißer Standard-Schrift wie ihr es bei 99,9% eurer produzierten Filme macht. Danke schon einmal im Voraus.

Grüße
Matthias

Re: Die Blücherbande

Beitragvon MichaelE » 18.03.2009, 10:46

Die ersten Minuten dachte ich, gibts doch alles nicht. Die Olsenbande steht wieder auf. Ich habe mich ehrlich gefreut. Dann wurde es langweilig. An den Schauspielern hat es nicht gelegen.
Ich wünsche mir eine Fortsetzung, die mehr Eigenständigkeit hat und vor allem mehr Esprit bzw. Drive.
Ansonsten ist eines klar, nur wenn man die Ideen der Olsenbande benutzt und was richtig gutes draus macht, kann es gelingen. Wenn man die Ideen nimmt und versucht , Egon und Kollegen nachzuspielen, muss es schief gehen. Dazu sind die Originale zu gut.

Re: Die Blücherbande

Beitragvon MagasinDuNord » 02.02.2013, 17:44

Heute 20:15 Uhr auf RBB kommt die Blücherbande.

Gruß
Bernd

Re: Die Blücherbande

Beitragvon Heiko » 02.02.2013, 21:01

Hmmm, ich weiß nicht, ich werd mit dem Film nicht warm... Original bleibt Original!

Re: Die Blücherbande

Beitragvon slg » 02.02.2013, 23:02

"Damals" hab ich den Film auch mal gesehen, erinnere mich aber nur noch an sehr wenige Details .... ein Zeichen dafür, dass ich mit dem Film nicht so recht warm geworden bin, da ich ansonsten ein sehr gutes Gedächtnis für einmal gesehene Filme habe ;)

Was ich aber noch dunkel in Erinnerung habe, ist aber durchaus das, was hier ja auch damals schon angesprochen wurde: Der Charme hat einfach gefehlt, die Chemie zwischen Darstellern, Figuren und Projekt hat einfach nicht gestimmt. Es wäre interessant zu erfahren, ob die Blücherbande bei einer besseren Resonanz in Serie gegangen wäre (ich denke mal, nach vier Jahren kann man nicht mehr davon ausgehen?) und ob es bei dem einen Versuch deshalb geblieben ist, weil die Quoten mies waren (hier gibts übrigens tatsächlich noch die Quoten der deutschen TV-Sender für den Erstausstrahlungstag, auch wenn gerade bei diesem Artikel das Datum in der Überschrift nicht stimmt, es war in Wahrheit schon der 5. Februar) oder weil die Kritiken ernüchternd ausfielen .... oder ja vielleicht eine Mischung aus beidem?

Wer sich übrigens selber noch ein Bild machen möchte: Die Wiederholung des Films läuft im RBB heute Nacht um 2:25 ;)

Re: Die Blücherbande

Beitragvon MagasinDuNord » 06.02.2013, 21:42

Ich muss gestehen, dass ich mich gar nicht mehr an die Handlung des Films erinnern konnte, hatte ihn jetzt ein zweites Mal gesehen.
Und wenn ich gerade so richtig drüber nachdenke.... muss ich schon wieder überlegen wie die Geschichte war.
ABER: Armin Rohde ist einfach herrlich, irgendwie mag ich seine "schrullige" Art.
Gruß
Bernd

Re: Die Blücherbande

Beitragvon jimknopf600 » 15.02.2013, 22:14

Hallo, ich kann mich nicht so richtig für ein Urteil entscheiden weil ich es nicht einordnen kann ob es in weiter Anlehnung an die Olsenbande geschrieben ist, oder eher augenzwinkernd "über" die Olsenbande.. Wenn die etwas tolpatschige Art selbstironisch dargestellt worden wäre z.B. mit einem Spruch:" Los, gib schon her, das macht macht Egon sonst auch immer so!" , dann könnte ich eher drüber lachen. So aber bleibt ein etwas bitterer Beigeschmack von Stümperhaftigkeit, Rußpfotzern und Schlappschwänzen!
Eigentlich kein schlechter Film, aber da müsste noch viel dran gefeilt werden...
Gruß, Lutz :?

Re: Die Blücherbande

Beitragvon MagasinDuNord » 20.10.2014, 19:01

Gerade erst gesehen, falls Jemand den Film schauen will:
Heute (20.10.2014) 21:00 Uhr HR Fernsehen

Gruß
Bernd

Re: Die Blücherbande

Beitragvon slg » 30.07.2017, 16:00

Falls sich jemand innerhalb der nächsten drei Monate mal selbst ein Bild machen möchte .... ;)
http://www.ardmediathek.de/tv/Filme-im- ... d=44809700