Oh, diese Mieter auf DVD ?

Allgemeines zur Olsenbande / Generelt om Olsen-Banden
Steffen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Steffen » 23.11.2009, 13:26

Hej Steffen,

ja in den ersten Folgen wurde die originale dänische Titelmelodie verwendet und diese wurde dann später durch eine neue Melodie ersetzt, die es nur in den DDR-Folgen gab.

Untertietel

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Untertietel » 26.02.2010, 17:12

Hallo, auf der letzten Box steht : 2 Bonusfolgen in Originalsprache dänisch, aber mit deutschen Untertieteln.
Ich kann nur nirgendwo die Untertitel lesen. Ich habs auf mehreren DVD Playern probiert, aber nix. Wie kann das sein?

Steffen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Steffen » 26.02.2010, 19:18

Die Bonusfolgen sind ohne Untertitel, die Angaben auf dem Cover sind falsch.

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 16.11.2014, 22:32

Hallo Steffen,

ja, an die Mieter erinnere ich mich aus meiner Kindheit sehr gut. Ich, Jahrgang 1970, sah sie immer zwischen Sandmann und Wetterbericht und habe seit Jahren immer darauf gehofft, wieder einmal diese Folgen schauen zu können. War die Olsenbande im Fernsehen und als Video bzw. später als DVD in den Köpfen der Menschen noch sehr präsent, stelle ich im Bekanntenkreis fest, dass die Mieter leider ziemlich in Vergessenheit geraten sind. An Hausmeister Meyer erinnert man sich noch dunkel, an Arthur Jensen mit Baskenmütze und Besen also. Aber der Rest verblasst leider in der Erinnerung, eben weil die Serie seinerzeit natürlich nicht die Popularität der Olsenbande erreichte und hierzulande seit Mitte der 80er überhaupt nicht mehr zu sehen war. Umso mehr freute ich mich, als die Mieter in Deutschland in den Handel kamen. Ich habe überhaupt nicht gezögert und die Boxen sofort gekauft. Zur Zeit liegt Box 3 neben mir. Das hat überhaupt nichts mit diesem Forum zu tun. Ich schiebe mir gern und relativ oft eine Mieterfolge ins Laufwerk und amüsiere mich. Die (deutsche) Länge von 25 Minuten ist eine hochwillkommene kurze Angelegenheit, für die ich immer mal wieder Zeit habe. Die 14 Olsenbandenfilme erfordern bekanntlich mehr Zeitaufwand, so dass ich sie nicht so häufig schaue.
Ich kann kaum sagen, welche Folge meine Lieblingsfolge ist. Am häufigsten sehe ich wohl "Ausflug zu den Vögeln" und "Wenn die Natur ruft". Aber die Qualität der meisten Folgen ist in meinen Augen gleich, so dass ich mich kaum entscheiden kann.
Leider verstehe ich die dänische Sprache nicht so gut, so dass ich die Bonusfolgen oder die auf der HP verlinkten, nicht deutsch synchronisierten, Originalfolgen nur sehr ungern anschaue.

Meine bisher zwei Dänemarkurlaube nutzte ich auch immer wieder, einzelne Drehorte aus den Mietern und den Olsenbanden bewusst wahrzunehmen. Diese Homepage und der Abzweig zu den Mietern diente mir als willkommener Wegweiser. Ich möchte mich dafür ganz ausdrücklich bedanken.

Viele Grüße

Euer Dampfachim

[Edit: Beitag verschoben aus http://www.olsenbandenfanclub.de/forum/ ... f=4&t=1459 (Stellwerk-Rettung)]

Steffen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Steffen » 17.11.2014, 19:02

@Dampfachim,

ist ja witzig - ich bin gleiches Baujahr wie du und haben genau wie Du die Mieter damals erlebt....war so die Zeit, in der man Samstag Abend auch mal länger aufbleiben durfte. Danke für das Lob mit der Mieter-HP und den DVD-Ausgaben. Wir wollten die Bonusfolgen damals untertiteln lassen, was aber leider nicht umgesetzt werden konnte. Es ist noch unser Traum, die nicht synchronisierten Folgen in D. heraus zu bringen, synchronisiert.....

Vögelchen
Beiträge: 30
Registriert: 27.12.2012, 18:44

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Vögelchen » 17.11.2014, 21:12

noch mehr Mieter Folgen auf deutsch.. das wäre ja der wahnsinn :D

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 18.11.2014, 00:39

Hallo Steffen,

vermutlich haben viele Mieterfans diese Serie auf diese Art kennen gelernt. Ich gebe zu, dass auch meine Erinnerung an die Folgen, von denen ich damals sicher nicht alle gesehen habe, sehr verblasst war. Trotzdem habe ich beim Anschauen der 14 Olsenbanden immer wieder an "Oh diese Mieter" gedacht. Tatsächlich habe ich mir immer gewünscht, diese Serie einmal wiederzusehen. Eigentlich konnte ich mich auch nur noch an Meyer mit seinem Besen, Olsen, Larsen und Karla erinnern. Und das war auch nicht schwer, weil diese Rollen von bekannten Olsenbandenschauspielern verkörpert wurden. Dass es sogar so viele Parallelen zwischen Larsen und Egon Olsen gab, war mir inzwischen auch entfallen. Meine Begeisterung war aber sofort wieder entflammt, als ich die erste DVD in den Player schob. Ihr konntet mir wohl kaum eine größere Freude machen. Die Olsenbande hatte ich zu dieser Zeit ja schon vollständig, zwar nicht in der jetzt aufgelegten remasterten Fassung, aber auch schon ganz ordentlich. Die Mieter haben mir seitdem schon so manche Stunde versüßt. Als ich 2012 das erste Mal in Kopenhagen war, musste ich direkt einmal bei der Rattenhöhle vorbeischauen und genoss den Blick über die Amagergade zum Mieterhaus, das sich leider stark verändert hat. Begannen die Umbauarbeiten tatsächlich mit der letzten Folge der Mieter? Man könnte es annehmen. Und gab es diese Rattenhöhle als Kneipe wirklich, oder war der Name eine Erfindung von Henning Bahs? Und die Zoohandlung? War dort tatsächlich ein Laden? Wenn ja, wofür? Die Innenaufnahmen wurden ja wohl im Studio gemacht. Aber es wäre doch sehr interessant zu wissen, wie es in dem Haus damals tatsächlich aussah.
Ob sich in der Straße noch jemand an die Dreharbeiten erinnert?

Entschuldige bitte die neugierigen Fragen, die womöglich längst irgendwo beantwortet wurden.

Wenn Euer Einfluss tatsächlich so weit gehen sollte, die fehlenden Folgen auch noch synchronisiert auf DVD zu pressen, wäre das sicher nicht nur für mich eine große Freude. Aber wie realistisch wäre dieser Traum? Könnte der DVD-Verkauf den Aufwand für eine gute Synchronisation, wie seinerzeit durch die DEFA, überhaupt einspielen? Ob eine Untertitelung den nötigen Kaufanreiz liefern würde, kann ich mir hingegen nicht vorstellen. War der Absatz der Mieterboxen vielversprechend?
Sehr interessiert habe ich mir einige der 48 bekannten Folgen bei Bonanza angeschaut, um zu vergleichen, welche Szenen bei uns fehlten. Das waren ja teilweise sehr viele, wodurch einige Handlungsstränge viel durchschaubarer wurden.
Trotzdem ist die DEFA Synchro bei der Bande, wie bei den Mietern erstklassig. Qualität im Buch und hervorragende Schauspieler hinter den Mikrofonen haben sich bezahlt gemacht. Wenn ich da an die lausigen ZDF-Olsenfolgen denke. Grauenhaft...

Viele Grüße von der Insel Rügen

Euer Dampfachim

Paul
Administrator
Beiträge: 822
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Paul » 18.11.2014, 11:12

Dampfachim hat geschrieben:Begannen die Umbauarbeiten tatsächlich mit der letzten Folge der Mieter? Man könnte es annehmen. Und gab es diese Rattenhöhle als Kneipe wirklich, oder war der Name eine Erfindung von Henning Bahs? Und die Zoohandlung? War dort tatsächlich ein Laden? Wenn ja, wofür? Die Innenaufnahmen wurden ja wohl im Studio gemacht. Aber es wäre doch sehr interessant zu wissen, wie es in dem Haus damals tatsächlich aussah. Ob sich in der Straße noch jemand an die Dreharbeiten erinnert?
Ursprünglich wollte man direkt nach den Dreharbeiten den ganzen Straßenzug abreißen, weil die Gebäude alle stark verfallen waren. Aber der Protest war so riesig, dass man die meisten Häuser renoviert hat. Das Mieter-Haus wurde wahrscheinlich fast komplett neu gebaut, aber im gleichen Stil (nur der Durchgang zum Hof fehlt).

In Wirklichkeit gab es weder das Rattenloch, noch Clausens Tierhandlung, das war alles nur Kulisse und die Innenaufnahmen entstanden im Studio.

Auf einer der ersten dänischen DVDs gibt es einen Bonusfilm, der zeigt, wie es in dem Haus in Wirklichkeit aussah und wer da wirklich wohnte.
Dampfachim hat geschrieben:Wenn Euer Einfluss tatsächlich so weit gehen sollte, die fehlenden Folgen auch noch synchronisiert auf DVD zu pressen, wäre das sicher nicht nur für mich eine große Freude. Aber wie realistisch wäre dieser Traum? Könnte der DVD-Verkauf den Aufwand für eine gute Synchronisation, wie seinerzeit durch die DEFA, überhaupt einspielen? Ob eine Untertitelung den nötigen Kaufanreiz liefern würde, kann ich mir hingegen nicht vorstellen. War der Absatz der Mieterboxen vielversprechend?
Es ist erstmal ein Traum, genau wie die populäre Matador-Serie (Die Leute von Korsbæk) auf DVD herauszubringen. Wie der Absatz der Mieterboxen war, wissen wir leider nicht, solche Zahlen rücken die Hersteller fast nie raus.

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Heiko » 19.11.2014, 00:26

Für mich (Baujahr 1972, 11.10., ja, hab Geburtstag mit der Bande...) waren die Mieter auch Teil meiner Kindheit. Bin stolzer Besitzer der deutschen Boxen und der blauen dänischen mit allen Folgen. Ja, man hätte damals durchaus andere Folgen raussuchen können, um sie zu synchronisieren... ;)

Apropo Matador: schaue grade den ganzen Abend die Serie...
------------------------------------------------------------------------
Wäre ich nur ein Hund mit Schnauze und vier Beinen,
dann wollen auch für mich die hübschen Frauen weinen.
Und küssen meinen Mund.
Ach ich bin nur Mensch, kein Hund.
------------------------------------------------------------------------
Mit dem Gedicht, vorgetragen von Herbert Schmidt (Paul Hüttel), gewinnste jede Frau... :lol:
Tolle Szene und herrliches Deutsch...

Gast

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Gast » 19.11.2014, 10:42

Oh, es gibt immer noch "Leute" die sich für die Mieter interessieren.
Also ich bin 1971 geboren und wie bei einigen bekannt, ein großer Fan von den Mietern. Da mit der Stücklung der Mieter im DDR Fernsehen zum Teil der Sinn verloren geht habe ich in "mühevoller Arbeit" den deutschen Ton auf die 48 dänischen Folgen gelegt. So habe ich zwar eine deutsch-dänische Version, aber dafür eine komplette! Da es sicher nur ein Traum bleiben wird diese Filme in komplett deutscher Sprache zu erhalten habe ich so wenigstens für mich etwas Ganzes...Verstehen kann das sicherlich nur ein Fan...
Einen lieben Gruß an alle Mieter Freunde

Thomas Schneider
Dresden

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 19.11.2014, 13:18

Hallo Thomas,

das habe ich nicht ganz verstanden.


Den deutschen Ton auf alle Folgen gelegt?

Hast du selbst synchronisiert ?

ach ja , sagte Mutti einst: auch der Fleißigste muss einmal ruhen...

Bimmer

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 19.11.2014, 13:42

Paul hat geschrieben: Ursprünglich wollte man direkt nach den Dreharbeiten den ganzen Straßenzug abreißen, weil die Gebäude alle stark verfallen waren. Aber der Protest war so riesig, dass man die meisten Häuser renoviert hat. Das Mieter-Haus wurde wahrscheinlich fast komplett neu gebaut, aber im gleichen Stil (nur der Durchgang zum Hof fehlt).


Hallo Paul,

das ist ja toll, dass unsere Serie sozusagen diese Straße gerettet hat. Es sieht dort vieles ja tatsächlich noch heute aus, wie in den 70ern, als die Serie gedreht wurde. Ich habe dort, wie schon geschrieben, im Sommer 2012 mal vorbeigeschaut. Mit ein wenig Phantasie könnte noch immer Olsens alter Möbelwagen dort um die Ecke biegen.
In Wirklichkeit gab es weder das Rattenloch, noch Clausens Tierhandlung, das war alles nur Kulisse und die Innenaufnahmen entstanden im Studio.
Dass die Innenaufnahmen im Studio von Nordisk entstanden, ist ja bekannt und eigentlich auch heute noch bei vielen Produktionen üblich. Ich habe inzwischen schon so viele Dreharbeiten von Filmen gesehen, dass ich eigentlich kaum noch einen Drehort für 100% authentisch halte. Da wird so viel getrickst und geschummelt, wie ja auch mit der Rathausuhr in der Olsenbande Film 10. Ist das heute am "Rattenloch" angebrachte Schild aus dem Requisitenfundus von Nordisk entnommen, oder ist es neu entstanden?
Auf einer der ersten dänischen DVDs gibt es einen Bonusfilm, der zeigt, wie es in dem Haus in Wirklichkeit aussah und wer da wirklich wohnte.
Schade, dass ich die dänische DVD nicht besitze. Aber auf Grund der Sprachbarriere lohnt es sich für mich auch nicht. Gibt es diesen Bonusfilm ggf. auch irgendwo bei YouTube und Co?
Es ist erstmal ein Traum, genau wie die populäre Matador-Serie (Die Leute von Korsbæk) auf DVD herauszubringen. Wie der Absatz der Mieterboxen war, wissen wir leider nicht, solche Zahlen rücken die Hersteller fast nie raus.
Man muss auch mal träumen können. Manche Träume lassen sich erfüllen, andere nicht. Mit der Serie "Matador" kann ich nicht viel anfangen. Die habe ich nie gesehen. Gab es die überhaupt im DDR-Fernsehen? Westfernsehen bekamen wir damals nur schlecht und wetterabhängig.

An den "Privatdetektiv Anthonsen" kann ich mich erinnern. Aber das hatte mir damals bei weitem nicht so gefallen, wie Olsenbande und Mieter.

Viele Grüße von der Insel Rügen

Euer Dampfachim

Gast

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Gast » 19.11.2014, 14:13

Hallo Bimmer,
ich habe die Filme nicht selber synchronisiert. Ich habe die Tonspur der deutschen DVD Folgen auf die jeweiligen dänischen Original DVD Filme eingearbeitet. Dank moderner Videoprogramme ist dies möglich.
Das war ein halbes Jahr Arbeit. Und ich glaube es ist mir ganz gut gelungen. Alle 48 Folgen sind nun vom Bildmaterial (inkl. Vor- und Abspann) wie auf der dänischen Ausgabe, nur mit dem deutschen Ton. Auch wenn es ein Mix aus deutsch und dänisch ist, habe ich viel Freude beim Schauen der Filme...

Thomas

Gast

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Gast » 19.11.2014, 14:27

Hallo Paul,

meinst Du diesen Film? http://www.dr.dk/bonanza/search.htm?nee ... o&limit=48

Der handelt wohl von der Serie. Der Link auf der Startseite der Mieter führt leider nur grob in diese Richtung. Da wurde mir ein Konzert angezeigt.

Auf jeden Fall muss ich mir die Sendung einmal in Ruhe anschauen und versuchen, zu verstehen.

Viele Grüße von der Insel Rügen

Euer Dampfachim

Steffen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Steffen » 19.11.2014, 19:20

Da hat sich wohl der Link geändert :evil:

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 19.11.2014, 19:30

Hallo Steffen,

nein, mein Link führt wohl auch auf die Ergebnisseite insgesamt. Das hatte ich vorhin gar nicht ausprobiert. Man muss sich den angegebenen Film dann suchen, der auf Seite 2 zu finden ist.

Die Sendung behandelt zwar unsere Serie, außer Kirsten Walter (die am Telefon aber zu hören ist) und Klaus Ryskjaer sind alle Hauptdarsteller auch im Studio. Aber Außenaufnahmen aus der Amagergade habe ich nicht entdeckt.

Viele Grüße von der Insel Rügen

Euer Dampfachim

Paul
Administrator
Beiträge: 822
Registriert: 24.03.2008, 20:39
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Paul » 20.11.2014, 19:30

Dampfachim hat geschrieben:Ist das heute am "Rattenloch" angebrachte Schild aus dem Requisitenfundus von Nordisk entnommen, oder ist es neu entstanden?
Ich vermute mal, dass das Schild neu entstanden ist.
Dampfachim hat geschrieben:Mit der Serie "Matador" kann ich nicht viel anfangen. Die habe ich nie gesehen. Gab es die überhaupt im DDR-Fernsehen?
Die lief nur im Westen, in den 80er Jahren in der ARD (allerdings wurden nicht alle Folgen gezeigt). Die Serie ist in Dänemark absoluter Kult und steht für viele Dänen noch über Olsenbande und "Oh, diese Mieter!", siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Matador_(Fernsehserie)

Die ganzen Folgen von Matador kann man übrigens auch kostenlos bei Bonanza auf dänisch ansehen: http://www.dr.dk/bonanza/serie/drama/ma ... etId=40263
Thomas Schneider hat geschrieben:Ich habe die Tonspur der deutschen DVD Folgen auf die jeweiligen dänischen Original DVD Filme eingearbeitet. Dank moderner Videoprogramme ist dies möglich.
Das war ein halbes Jahr Arbeit. Und ich glaube es ist mir ganz gut gelungen.
Das ist ja Wahnsinn, dann fehlen nur noch Untertitel ;) . Wir wissen wie viel Arbeit das macht: das gleiche haben wir für die 13 Olsenbandenfilme für die Icestorm Blu-Rays gemacht.
Dampfachim hat geschrieben:Hallo Paul, meinst Du diesen Film? http://www.dr.dk/bonanza/search.htm?nee ... o&limit=48
Der handelt wohl von der Serie. Der Link auf der Startseite der Mieter führt leider nur grob in diese Richtung. Da wurde mir ein Konzert angezeigt
DR hat den Link zwischenzeitlich verändert, das haben wir gleich korrigiert. "Der var engang et hus" ist eine TV-Show von 1977 zum Abschluss der Serie:
http://www.dr.dk/bonanza/search.htm?nee ... etId=24104

Der Bonusbeitrag den ich meinte müsste "Landet Rundt - Det rigtige hus på Christianshavn" sein und gibt es nur auf der ersten dänischen DVD.

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Heiko » 20.11.2014, 19:58

Hallo Dampfachim,

wenn Du die Gelegenheit hast, kaufe Dir die Serie „Matador“ unbedingt, auch wenn sie dann sicherlich auf dänisch sein wird. Ich schaue sie mir grade jeden Abend wieder an, ist auch bissl zeitintensiv. Die Serie ist, wie Paul schrieb, absoluter Kult in DK und stellt auch ein exzellentes Stück dänischer Historie (und in gewisser Weise auch deutscher) dar. Ich für meinen Teil tauche da immer tiefer ein. Es geht in der Serie auch viel um die Deutschen und Deutschland, aber das muss man selbst gesehen haben und sich ein Bild davon machen...

Gruß,
Heiko

Steffen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 24.03.2008, 21:28
Wohnort: Leipzig

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Steffen » 20.11.2014, 20:02

Da kann ich Heiko nur zustimmen. Tolle Serie, die man kennen sollte.

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Heiko » 20.11.2014, 20:07

Steffen hat geschrieben:Da kann ich Heiko nur zustimmen. Tolle Serie, die man kennen sollte.
Yepp, als DK-Fan und Dänenkinofans ein Muss... die z.T. sehr viele rührende und nachdenkliche Szenen enthält... viele der Schauspieler wurden und werden heute noch ausschließlich mit ihren Rollen in „Matador“ in Dänemark identifiziert.

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 20.11.2014, 21:24

Hallo Thomas,

mächtig, mächtig interessant. Nun hab ich es verstanden.

Es bezieht sich nur auf die 48 Folgen. Jätte bra.

Wie hast du sie konserviert?

Man weiß was man hat, Man ved hvad man har

Bimmer

Gast

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Gast » 21.11.2014, 10:00

Hallo Bimmer, habe die Folgen im DVD Format auf dem Rechner sowie als Datensicherung auf DVD. Dasselbe habe ich mit dem Film "Die Panzerknackerbande" gemacht. Hier habe ich die neueste Icestorm Version genommen und den Ton von der VHS eingearbeitet. Diese Version ist nun was besonderes. Du kannst sie nicht im Handel kaufen...Viele Grüße aus DD Thomas

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 21.11.2014, 13:53

Hallo Dampfachim,

Wie geht es dem "Rasenden Roland"? Läuft alles geschmeidig?

Ja es stimmt, man muss schon ein Ove Sprogoe Fan sein um die Folgen
"Privatdetektiv Anthonsen" zu mögen.
Ich mag Sie. Die Rolle kommt Oves persönlichem naturell wohl am nächsten. Einfache Lebensweise, miese Petrich, etwas Einzelgänger aber menschlich und kollegial.
Die Serie lief damals, draußen war es grau, als ich ein paar Stunden zu Hause war. Ich musste wieder los um in das Internat zu fahren. Während der ganzen 3 Stündigen Zugfahrt pfiff die geniale Titelmelodie durch meinem Kopf. Damals im Osten, da zehrte man von einer Sendung, mindestens eine Woche.

Na man tau, Dampfachim, ein kleiner Schnack aus der Jugend.
Bimmer

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 21.11.2014, 21:14

Hallo Bimmer,

hast Du mich gegoogelt?

Dem Roland geht es gut. Hab morgen wieder Schicht. Jede Menge recht aktuelle Fotos von unserer letzten größeren Aktion findest Du im Bimmelbahnforum. Auf der Insel ist es jetzt im November natürlich recht ruhig. Ganz anders, als das Inselleben im Sommer.

An den Privatdetektiv Anthonsen erinnere ich mich eigentlich nicht besonders gut. Wenn ich mich nicht irre, lief die Serie im DDR-Fernsehen auch nur einmal durch. Ob ich damals jede Folge gesehen habe, weiß ich gar nicht mehr.

Gestern habe ich mal kurz in die erste Matador-Folge auf Bonanza hineingeschaut. Schade, dass ich das meiste nicht verstehen konnte. Aber ich gebe Euch recht. Die Serie erscheint mir mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht zu sein. Ziemlich zum Anfang hat der alte Bahnhof Gedser einen Auftritt. Kein Wunder also, warum dort für die Serie geworben wird. Ich war im August das erste Mal dort. Das ist jetzt kein Bahnhof mehr, aber sehr schön restauriert.
Arthur Jensen hat sogar die Frisur des Königs aus Olsenbande 4.

Die meisten Schauspieler kennt man ja aus der Olsenbande und von den Mietern. Ich denke, dass ich mir das nach und nach anschauen werde. Gestern war leider nicht mehr genug Zeit für die gesamte Folge. War die deutsche Synchro einigermaßen brauchbar, oder drängt sich der Vergleich zur Olsenbande auf?


Viele Grüße von der Insel Rügen

Dampfachim

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 24.11.2014, 15:25

Moin Moin Dampfachim,

Nein ich habe dich nicht gegoogelt?
nein, so etwas mache ich nicht.

Es reicht ein normales Hirn und etwas Kombinationsübung.

3 Wörter: Dampfachim , Rügen , Bimmelbahn ....da bleibt nur der Roland, die Harzbahn war damit raus.
Zum Glück durfte ich die schöne Insel Rügen zu allen Jahreszeiten kennen lernen. Besonders außerhalb der Saison lernte ich sie schätzen.
Damals, als wir beide noch Pioniere waren, da gab es soviel Schnee, das der Roland nicht mehr fahren konnte. Ich war nur Urlauber, aber auch mit dem Fahrrad aus dem Bezirk FF bis auf die Insel. Da haben wir neben den Gleisen der Schmalspurbahn gezeltet. Am Strand war ja verboten, da kamen die Grenzer.
Von daher hast einen schönen Arbeitsplatz.
Bimmer

Dampfachim

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Dampfachim » 24.11.2014, 21:42

Hallo Bimmer,

Du hättest ruhig nach mir googeln können. Damit habe ich kein Problem und Du wirst auch fündig werden.

Aber Du hast völlig richtig kombiniert. Wie Dir sicher Google auch verraten würde, bin ich Dampflokführer beim Rasenden Roland. Daher mein in den Foren üblicher Nutzername und mein verstärktes Engagement im Bimmelbahnforum.

Im Winter 78/79 musste der Roland tatsächlich wegen Schnees pausieren. Und im Januar 1987 auch. 1996 für einige Tage und 2010 auch noch einmal. Aber normalerweise fahren wir auch bei Schnee und Eis zuverlässig, wenn der übrige ÖPNV schon längst darnieder liegt und auch die DB nicht mehr fährt.
Und bei uns gibt es auch Fahrplanwechsel. ;-)

Wo habt Ihr denn an den Gleisen gezeltet? In Göhren ist der Campingplatz ja nicht weit entfernt. Oder irgendwo in der Pampa?

Dein Nutzername legt eine Affinität zu Karla resp. Kirsten Walter nahe. Das muss ich nicht googeln. Als Mieterfan weiß ich natürlich, wer Bimmer ist. Gestern abend habe ich übrigens gesehen, wie Olsen den armen Bimmer durch sein Gebrüll geweckt hat und Emma ihn trösten musste.

Na, welche Folge habe ich geschaut?


Viele Grüße

Euer Dampfachim

Heiko
Beiträge: 458
Registriert: 14.04.2011, 16:11
Wohnort: Freital / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Heiko » 24.11.2014, 21:52

In der dänischen Wikipedia über die Serie „Matador“ laß ich grad was verblüffendes: die Figur des Herrn Schwann, gespielt von Arthur Jensen, unserem Meyer, wurde aus der Serie gestrichen, weil Jensen mehr Lohn für seine Rolle forderte und Balling extrem irritiert zu sein schien... hätt ich dem kleinen Meyer nicht zugetraut... :lol:

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 25.11.2014, 13:40

Hallo D.Achim,

auf jeden Fall in der Rattenhöhle, Name der S. habe ich gerade nicht parat.

Schau mal, gestern war dein Roland im WDR, ab Minute ca.40.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... nd100.html

die story - Rügen - Armenhaus mit Luxusstrand:
Sendung vom 24.11.2014

Für Millionen Feriengäste ist Deutschlands größte Insel das Urlaubsparadies im Osten. Auf den ersten Blick eine boomende Insel, zumal viele Westdeutsche hier investieren und die Immobiliennachfrage an der Küste ständig wächst. Doch die Arbeitslosigkeit ist hier auf Rekordniveau, das Lohnniveau ist das Niedrigste in ganz Deutschland und das Armutsrisiko besonders hoch.

Gezeltet haben wir einmal in der Pampa und einmal, das war vor 26 Jahren, in der "Seliner Kurve". Wenn Du von Selin Richtung Granitz fährst, rechte und linke Seite. Damals waren dort Weiden und Felder. Da alle Campingplätze voll fahren, haben wir sogar im Essensraum der FDGB-Heime geschlafen, mussten aber um 6.00 Uhr raus. Es waren noch ganz andere Zeiten, jeder kannte jeden, der Roland hatte noch "schwarzen Rauch" und die meisten Insulaner haben ein geholfen, auch ohne Geld.
Hast du auf dem Roland gelernt?
Vor ´89 habe ich auch einmal in Baabe(Selin) in der "Blechtonne" die Olsenbande gesehen. Da war noch richtig Stimmung im Kino, während des Films. Alle Dialekte des Ostens waren zu hören, besonders unsere Sachsen. Schöne Zeiten. Die Wagons der SSB waren immer voll....

Bimmer

na gut, jetzt hab ich dich gegoogelt......

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 25.11.2014, 13:43

Tyvär, natürlich heißt es Sellin....

Bimmer
Beiträge: 94
Registriert: 11.10.2012, 16:28

Re: Oh, diese Mieter auf DVD ?

Beitrag von Bimmer » 25.11.2014, 13:52

@ Heiko,

irgendwie schien das Geld ein großer Streitpunkt in DK, zu damaliger Zeit,
gewesen zu sein.
Börge hat des Geldes wegen geschmissen, und Morten erzählte das er jedes Jahr zu den Dreharbeiten um mehr Gehalt verhandelte....

Damals wie Heute: "Ohne Moos , nicht´s Los"

Antworten