Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start Fanclubtreffen 15 Jahre Fanclub / Fotorückblick


::15 Jahre Fanclub - 5. September 2015 - Kunsthalle Rostock::
::Fotorückblick::

[zurück zum News-Archiv 2015]
[zurück zur Infoseite 15 Jahre Olsenbandenfanclub Deutschland]

Am 5. September 2015 fand in der Kunsthalle Rostock das Fanclubtreffen zum 15. Jubiläum des Olsenbandenfanclub Deutschland statt. Tauend Dank an die vielen Fans, die teilweise einen weiten Weg auf sich genommen haben, um an diesem Tag dabei zu sein.

Die Veranstaltung war restlos ausverkauft und spätestens am Abend zum Konzert von Jes Holtsø alias "Børge" wurde es richtig voll. Es gab einen kleinen Rückblick zur Fanclubgeschichte und Infos zur Rettung des Olsenbanden-Stellwerks. Außerdem haben wir erstmals Videomaterial von unserem Besuch im Stellwerk gezeigt, als es noch in Betrieb war. Das Quiz, welches sich Kuratorin Antje Schunke ausgedacht hat, hatte es wirklich in sich. Die meisten Kandidaten sind schon nach der ersten Frage ausgeschieden. Der glückliche Gewinner, Thomas aus Bitterfeld, konnte sich über eine Yvonne-Zeichnung von Kostümbildnerin Lotte Dandanell freuen, für den zweiten Platz gab es einen Ausstellungskatalog und für die anderen Teilnehmer es eine Wackelkarte mit Benny und Kjeld als Trostpreis.


Für eine besondere Überraschung sorgte Kasper Gorm Christensen, der extra aus Dänemark mit seinem Chevrolet (Bj.1959) angereist war. Der Straßenkreuzer wurde liebevoll restauriert und kommt dem Filmoriginal mit Dachgepäckträger und auflackierten Rostostflecken sehr nahe. Das Modell ist zwar ein Impala und kein Bel Air, aber die beiden unterscheiden sich nur in der Ausstattung und Anzahl der Verchromungen. Um das Auto perfekt olsenbandig zu machen, hat Kasper sämtliche Utensilien zusammengetragen, die er bekommen konnte, wie Hebammentasche, Geldkoffer, Bennys Stück Messing, Filmbilder, Bücher und sogar Autogramme von Morten Grunwald und Jes Holtsø. Er kam im passenden Outfit von Benny in viel zu kurzen Hosen und gelben Socken. Kjeld hatte er auch mitgebracht. Nur Egon war nicht dabei, denn er sitzt wie gewöhnlich gerade im Knast.

Passend zu diesem Tag wurde der 7. Film - "Die Olsenbande stellt die Weichen" gezeigt, der in disem Jahr sein 40. Jubiläum feiert (1975-2015).

Der Höhepunkt war zweifelslos das Konzert von Jes Holtsø, aber bevor es soweit war, hatte er noch eine ganz besondere Begegung, denn Børge traf unverhofft auf Börge. Für die Familie des kleinen Börge, ging ein Traum in Erfüllung, endlich haben sie den Namensgeber ihres Sprösslings getroffen.

Jes Holtsø kam diesemal nicht mit Band, sondern nur mit seinem Pianisten Morten Wittrock. Trotzdem brachen sie die Kunsthalle mächtig zum Beben. Das Publikum sang und klatschte mit. Jes brachte richtig Stimmung in die Halle. Nach 45 Minuten gab es eine Pause mit CD-Verkauf und Autogrammstunde. Die neuste CD "Glemte Nætter" war ziemlich schnell ausverkauft. Danach gab es noch einmal 45 Minuten mitreißenden Blues, Jazz und Rock und für alle die ganz bis zum Schluss geblieben sind, gab es noch ein schönes Abschlussbild mit Jes Holtsø. Jes Holtsø und Morten Wittrock äußerten sich nach dem Konzert begeistert über das tolle Publikum.

Das Modell vom Stellwerk "Det Gule Palæ" aus dem Film "Die Olsenbande stellt die Weichen" macht auf die Rettungsaktion des Gebäudes aufmerksam. Die Spendenbox hat sich schon reichlich gefüllt, aber es darf bis zum Ende der Ausstellung Ende November noch kräftig gespendet werden. Vielen Dank auch nochmal an Gerald Karmelita, der dieses fantastische Modell für den Fanclub gebaut hat.
Alle Infos zur Aktion gibt es hier: www.stellwerk.olsenbande.com

Fotos: Paul Wenzel, Steffen Paatz, Ulrike (1)




Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2017 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2015-09-28