Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start News Zu Besuch in der Franz Jäger Tresorfabrik


2016-05-02
::Zu Besuch in der Franz Jäger Tresorfabrik in Herning::
[zurück zum News-Archiv 2016]

Wir haben wieder eine kleine Video-Reportage für euch gedreht. Im Sommer letzten Jahres sind wir nach Dänemark, ganz rüber nach Jütland gefahren. Unser Ziel: die Herning Pengeskabsfabrik (Herning Tresorfabrik). Hier werden seit Ende 2014 erstmals echte Franz Jäger Berlin Tresore hergestellt. Die Marke war ursprünglich ein rein fiktiver Name in den Olsenbandenfilmen, aber in der realen Welt ist sie bis heute einer der bekanntesten Tresormarken überhaupt.

Jef Jefsen, einer der Geschäftsführer der Herning Pengeskabsfabrik, erzählte uns stolz, dass es schon immer sein Wunsch war, Franz Jäger Tresore zu produzieren. Bei der Filmgesellschaft Nordisk Film war man etwas erstaunt, dass zuvor noch niemand anderes auf die Idee gekomen ist und nach langen Verhandlungen konnte sich die Tresorfabrik endlich die Lizenzrechte an Namen und Design sichern.

Inzwischen hat man schon einige Modelle im Programm von 32 bis zu 460 kg. Dabei hat man die Wahl zwischen einfachem Schlüsselschloss, elektronischen Zahlenschloss und mechanischem "Egon Olsen" Codeschloss. Auch konnte man schon einen ganz prominenten Auftraggeber gewinnen: Die Kinokette von Nordisk Film suchte letztes Jahr einen Tresor für ein neues Kino im Shoppingscenter Fields in Kopenhagen. Und da staunten die Einkäufer nicht schlecht, als sie die Franz Jäger Tresore im Katalog entdeckten und so haben sie sich auch promt für das Qualitätsprodukt entschieden.

In unserer Videoreportage zeigen wir einen Einblick in die Produktion der Franz Jäger Tresore und klären wichtige Fragen, z.B. ob es wirklich möglich ist einen Tresor, wie Egon Olsen, mit Hilfe eines Stethoskops zu öffnen? Die Antwort erfahrt ihr im Video:



Video bei Youtube ansehen: https://youtu.be/PVvf5l5pq6E

Autoren: Steffen Paatz / Paul Wenzel
Sprecher: Ingmar Leue
Kamera/Schnitt: Paul Wenzel

Musik:
"Modulation of the Spirit" von Little Glass Men
(C) + (P) und Komponist: Ryan Claus
Musik-Lizenz: Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)


Siehe auch:





Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2018 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2016-05-02