Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start Presse Politiken, 2003-08-07 (Fanclub)


::Politiken, 2003-08-07 (Fanclub)::
[zurück zum Reisebericht 2003]
[zurück zu den Fanclub-Presseartikeln]

Deutsche Übersetzung vom Olsenbandenfanclub Deutschland:

Pilgerfahrt ins Paradies

Olsenbanden Kult
Von Bjarne Schilling

Für den einen oder anderen von uns sieht das Nordisk Filmstudio an der Helgeshøj Allee in Taastrup aus wie ein ganz normaler Industriebau. Aber für die zwei jungen Deutschen Paul Wenzel und Steffen Paatz ist es ein Ort nah am Paradies. Sie sind auf Pilgerfahrt, entsandt vom größten Olsenbanden-Fanclub Deutschlands und sie haben die Möglichkeit das Allerheiligste zu sehen und zu studieren: die Kostüme der Filme - darunter Yvonnes schönes Kleid mit Margeriten rund um den Ausschnitt. Bei dem Anblick kann man sie auf ihren Pantoffelhelden Kjeld schimpfen hören.

"Wir sind beide in der DDR aufgewachsen, wo die Filme mit der Olsenbande unglaublich populär waren. Sie waren so genial und so einfach in ihrem Aufbau - ohne Gewalt und mögliche Hollywoodeffekte. In der Gesellschaft, in der die Ostdeutschen lebten, wo man nicht viel hatte, passte die Olsenbande gut herein, weil man sehen konnte, daß Egon, Kjeld und Benny ebenfalls zu improvisieren vermochten, wie wir es getan haben", sagte Steffen Paatz.

Nach dem Besuch bei Nordisk Film in Taastrup ging ihre Fahrt gestern weiter zu der Badeanstalt Helgoland auf Amager, wo Gotha Andersen 1972 Bademeister in "Die Olsenbande und ihr großer Coup" war. Die zwei jungen Deutschen sammeln in Dänemark Material für eine DVD über die Olsenbande und besuchen Drehorte, an denen Szenen für die Filme gedreht wurden. Neben dem Sammeln von Material legten die zwei Fans Blumen auf Poul Bundgaards und Kirsten Walthers Gräber, um Kjeld und Yvonne ihre Dankbarkeit zu zeigen.

Am Samstag geht die Reise zurück nach Deutschland, wo viel Arbeit wartet. Die zwei Fans haben etwa 2000 Bilder gemacht, die bearbeitet werden müssen, damit alle Fans sowie die 180 Mitglieder des Olsenbandenfanclubs Sachsen, gutes Material bekommen.

"Wir rechnen mit der Fertigstellung der DVD zum 11. Oktober, dem 35jährigem Jahrestag der Filmpremiere des ersten Olsenbandenfilmes. Dazu bekommt man einen Stadtplan von Kopenhagen und Bilder von den Drehorten, wo die Filme aufgenommen wurden. So kann jedes Fanclubmitglied und andere Interessenten selbst wählen, ob man die Bilder nach Filmen oder nach Drehorten sortieren will und sehen, um welchen Film es geht.", erklärt Paul Wenzel, der auch Webmaster der Fanclub-Homepage ist.

Ganz nach ihren Idolen haben die beiden Deutschen einen Plan: "Die Idee ist, dass jeder sich mit dem Material einen Olsenbanden-Urlaub in Dänemark selber zusammenstellen kann, um sich die Orte anzusehen, wo die Filme gedreht wurden", erklärt Steffen Paatz.

Das wird sicher skidegodt oder wie es in der deutschen Synchronisation heißt: "Mächtig gewaltig, Egon."

Bildnebenschrift:

Die Margeriten an Yvonnes Kleid sind verwelkt, aber das Interesse der zwei deutschen Fans, Steffen Paatz (links) und Paul Wenzel steht in voller Blüte.

Unterartikel:

Auf der Homepage des Fanclubs, www.olsenbande.com, bekommt man Informationen zu allen Olsenbandenfilmen sowie Filmclips aus dem allerletzten Film, wo sich die Bandenmitglieder nach vielen Jahren wiedersehen und "Benny wechselt die Batterien von Egons Hörgerät".




Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2017 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2012-04-10