Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start Presse Billed-Bladet, Nr. 31/2012 (Film 10)


::Billed-Bladet, Nr. 31/2012 (Film 10)::
[zurück zum Newsartikel: Die Olsenbande im Billed-Bladet]
[zurück zur Filmseite: Film 10 (Presse)]

Deutsche Übersetzung von Steffen Paatz:


(Mit freundlicher Erlaubnis durch Billed-Bladet.)
Die Olsenbande an der Rathausuhr
Hinter den Kulissen der berühmten Szene

Von Casper Nielsen

Das ist lupenreine Komik, als Egon, Benny und Kjeld im 10. Film der Serie „Die Olsenbande steigt aufs Dach“, den man heute zu einem günstigen Preis mit dem BILLED-BLADET kaufen kann, an den Zeigern der Rathausuhr hängen. In Wirklichkeit stand die Uhr in der Algade in „Matador“ (dänische Fernsehserie, deren Kulissen auf dem Filmgelände in Valby aufgebaut waren, Anm. Übers.), aber eine Ove Sprogøe-Puppe wurde am richtigen Rathausturm befestigt.

Wenn Mads Skjern in „Matador“ aufsah, als er mit dem kleinen Daniel an der Hand auf der Algade gegenüber dem Damen-Kaufhaus entlangging, konnte er leicht schmunzeln. Da war nämlich etwas, das mitten in den „Matador“-Kulissen stand, an dem Egon, Benny und Kjeld im Sommer 1978 einen der besten Possen-Auftritte aller Zeiten in Dänemark machen sollten. „Die Olsenbande steigt aufs Dach“ – der 10. Film der Serie – wurde berühmt für die Szene. Egon Olsen ist wieder einmal in die Falle des großen Hintermannes gegangen und wird auf dem schmalen Steg an der Rathausuhr postiert, geknebelt und gefesselt - 105 Meter über den Straßen von Kopenhagen. Nur Benny und Kjeld – die Hundsköpfe – können verhindern, dass der große Zeiger ihn herabstürzt, indem sie sich an den kleinen Zeiger der Uhr hängen.

Das war ein großes Unterfangen, es brauchte mehrere Wochen dies zu bewerkstelligen. Allein die Uhr zu bauen kostete mehrere hunderttausend Kronen, aber sie war eine originalgetreue Kopie des Originals, erzählt Bo Christensen, der Produktionsleiter, dem es Vergnügen bereitete die Aufnahmen in Valby zu verfolgen, wo Erik Balling und Henning Bahs ihre geniale Idee umsetzten. Man lieh sich die originalen Zeichnungen der Rathausuhr, aber Bahs war auch erfolgreich. „Da ich den lokalen Schmied von Valby vorschlug, wusste dieser zu sagen, dass sein Großvater die Zeiger nach den Zeichnungen von Martin Nyrops geschmiedet hat, die an der originalen Rathausuhr hängen“, sagte er im Buch „Skide godt, Egon“. Die Uhr könne gut halb so groß sein, wie die richtige Uhr. Sonst ist die Größe der römischen Zahlen nicht im richtigen Verhältnis zur Größe der Schauspieler. Poul Bundgaard, Morten Grunwald und Ove Sprogøe wurden zu der Uhr in „Korsbæk“ (so heißt die Stadt, in der „Matador“ spielt, Anm. Übers.) mit einer mobilen Hebebühne hochgehoben. Nur ein einziges Mal ist es ein Stuntman, der an den Zeigern hängt.

Aber war man denn gar nicht auf dem richtigen Rathausturm? – Doch in den frühen Morgenstunden. Wir brauchten ein Bild aus einem großen Abstand, wo man Egon an der Uhr stehen sehen konnte. Dazu brauchten wir eine Puppe und die stellten wir praktisch eine halbe Stunde an die Rathausuhr. Wir hatten eine richtig gute Zusammenarbeit mit dem damaligen Kopenhagener Oberbürgermeister, Egon Weidenkamp. „Mächtig gewaltig, Egon Weidenkamp“, spaßten wir, erzählt Bo Christensen.

Das Ergebnis ist eine in jeder Hinsicht komische Szene, in der es unmöglich ist zu unterscheiden, ob es die richtige oder die falsche Uhr ist. Eine kleine Hilfe kann es sein, dein Bild von der DVD zu stoppen und sich die kleinen Portraits anzusehen, die an der Mauer unter der großen Uhrscheibe hängen. Am richtigen Rathausturm stellen sie Renaissance-inspirierte Tier- und Menschenköpfe dar. In der Olsenbande sind es… die Köpfe von Erik Balling und Henning Bahs.
Ein Spaß, wie der Rest der Szene getimt und gelungen ist, dass selbst ein Mads Skjern beeindruckt sein muss von der Sorgfalt.

Rate und gewinne mit der Olsenbande
BILLED-BLADET verlost eine Flasche Chivas Regal an den, der errät, aus welchem Olsenbandenfilm das Bild unten stammt. Es kostete eine Flasche, wenn man sich in Ballings Stuhl während der Dreharbeiten setzte, so haben wir Morten Grunwald gebeten etwas zu helfen mit einer kleinen Bildbeschreibung:
„Yvonne hält einmal wieder ihre großen Reden. Egon bekommt von ihr den Anschiss, aber Kisten Walthers Figur stand für Moralpredigten.” „Viel haben wir uns von dir gefallen lassen, Egon…“ Der Spruch stammt aus...

A - Die Olsenbande steigt aufs Dach
B - Die Olsenbande stellt die Weichen
C - Die Olsenbande sieht rot

Bildunterschriften

S. 28, großes Bild:
In dieser Szene wurden Double für Ove Sprogøe und Poul Bundgaard gebraucht.

S. 29, kleines Bild oben links:
Nur eine einzelne Szene wurde im richtigen Rathaus in Kopenhagen gedreht. Und die wurde herausgeschnitten....

S. 29, großes Foto, oben:
Die Rathausuhr stand mitten in der Algade von „Matador“. Das alles war bei Nordisk Film in Valby im Sommer 1978.

S. 29, kleines Foto, rechts in der Mitte:
Morten Grunwald im Vordergrund begutachtet die große Uhr, an der die Schauspieler hochklettern sollen. Man kann vorn ganz links Ove Sprogøe erahnen.




Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2020 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2012-12-19