Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start Besondere Fans Filmstudio Würchwitz - Die Olsenbande


::Filmstudio Würchwitz - Die Olsenbande und der Käse-Coup::
[zurück zur Übersicht]

2007-05-16  Die Olsenbande und der Käse-Coup (2006)


Am Anfang war ein Tresor und dann der Plan zum Knacken. In dem kleinen Dörfchen Würchwitz in Sachsen-Anhalt wird der bekannte Milbenkäse hergestellt. In dem besagten Tresor befindet sich das älteste und wertvollste Exemplar des Käses. Das ist ein Fall für die Olsenbande. Egon hat einen Plan: er benötigt ein Auto, Schneidbrenner und ein Pornoheft. Doch es kommt natürlich etwas dazwischen und Egon landet wieder im Knast.

Das Filmstudio Würchwitz drehte den 12-minütigen Film "Die Olsenbande und der Käse-Coup". Die Idee dazu hatte Helmut Pöschel, Chef des Milbenmuseums und des kleinsten Filmstudios der Welt. Er rettete den Tresor aus einem Abrisshaus und weckte damit die Erinnerung an die gute alte Zeit mit der Olsenbande, als die ihre Franz Jäger Tresore knackte. Schnell wurden passende Darsteller in der Bevölkerung gefunden, die sich sofort einverstanden erklärten in dem Film mitzuspielen und sich als Olsenbandenfans outeten. An 5 Tagen entstand dann, mit viel hilfsbreiter Unterstützung, auch durch Polizei und JVA Naumburg, ein sehr nettes Filmchen. Eine gelungene Umsetzung mit viel Enthusiasmus. Der Film belegte u.a. beim 33. Internationalen Amateurfestival für Humor & Satire in Berlin den 3. Platz! Doch darauf wird sich nicht ausgeruht. Das Filmstudio hat schon wieder einen neuen Plan.

Hintergrundinformationen:
Darsteller:   Friedrich Karl Steinbach
Hubertus Triebe
Andreas Schaller

Steffi Pöschel
Liesbeth Brauer
Helmut Reichstein
Falko Fröhlich
Idee:   Helmut "Humus" Pöschel
Buch:   Christian Schmelzer
Kamera & Schnitt:   Thomas "Peng" Linzner

   Die Olsenbande und der Thesenraub (2007)


Nach dem Erfolg des ersten Films zur Olsenbande entschieden sich die Würchwitzer einen zweiten Olsenbandenfilm zu drehen. Keiner ahnte, welche Wellen der Film bereits vor der Premiere auslösen würde. Selbst der MDR sendete in Sachsen-Anhalt-Heute am 17. Oktober 2007 einen Beitrag.

Der Film soll diesmal ca. 15 Minuten lang sein und wird im Kino Focus-Cinema seine große Premiere feiern.

Premiere:
4.12.2007 - 19:30 Uhr
Kino: Focus-Cinema Zeitz


Wiederholung: 21 Uhr

Siehe auch:



Fotos vom Dreh des Films "Die Olsenbande und der Käse-Coup" (2006):








Presse: (3. Film)
TV: MDR, 2008-06-21, 18 Uhr

Sendung: Bei uns entdeckt: "'Humus' und die Olsenbande aus Würchwitz" Länge: 15 Minuten

mephisto 97.6 (Leipzig, Uni-Radio), 2008-06-18, 10:22 Uhr

"Die Olsenbanden in der deutschen Provinz" von Michael Bartel
Länge: 3 Minuten
Beitrag nachhören

Deutschlandradio Kultur, 2008-06-10, 13:07 Uhr

"Mächtig gewaltig, Würchwitz - Ein Dorf dreht seine eigenen Olsenbande-Filme" von Karl Lotz
Länge: 19 Minuten
Beitrag nachlesen und nachhören (mp3)

Mitteldeutsche Zeitung, 2008-05-17, S. 17

Zu den Dreharbeiten in Russland im Bernsteinzimmer

Presse: "Die Olsenbande und der Thesenraub" (2. Film)
Mitteldeutsche Zeitung, 2007-12-01, S. 25

Ankündigung zur Filmpremiere von "Die Olsenbande und der Thesenraub"
Leipziger Volkszeitung, 2007-11-28, S. 4

Ankündigung zur Filmpremiere von "Die Olsenbande und der Thesenraub"
Bild (Halle), 2007-11-19

zu den Darstellern des Films "Die Olsenbande und der Thesenraub" und die Pläne für weitere Filme
Naumburger Tageblatt, 2007-11-10, S. 9

Interview mit Landrat Harri Reiche zu seiner Rolle als Gefängnisschef im Film "Die Olsenbande und der Thesenraub"
Super Sonntag (Zeitz), 2007-10-14, S. 8

zum letzten Drehtag im Unterirdischen Zeitz
Mitteldeutsche Zeitung, 2007-09-07

zum Dreh im Keller der Eisdiele Härlein am unterirdischen See

Presse: "Die Olsenbande und der Käse-Coup" (1. Film)
Mitteldeutsche Zeitung, 2007-02-07

zur Beteiligung am 33. Internationalen Amateurfilmfestival für Humor und Satire in Berlin



Zurück zur Übersicht...




Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2018 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2014-06-10