Das neue Fanclublogo
Olsenbandenfanclub Deutschland


Start Filmstab Henning Bahs


::Henning Bahs::
[zurück zur Filmstab-Übersicht]


Porträt von Henning Bahs im ehemaligen Café Olsen-Banden in Kopenhagen.
Geboren: 12. März 1928
Gestorben: 29. März 2002

Henning Bahs begann seine berufliche Laufbahn 1945 zunächst bei einer Dampf­schiff­fahrts­gesellschaft, wechselte ab 1948 als Zeichner zu einer einer Trickfilm-Werbefirma und besuchte ab 1950 eine Kunstschule, die er jedoch schon ein Jahr später abbrach.

1952 bekam Henning Bahs eine Anstellung als Requisitenassistent bei Nordisk Film. Schnell stieg er auf und konnte sich auch in anderen Bereichen behaupten, wie z.B. Spezialeffekte, Szenenbild, Drehbuch oder als Gag- und Ideengeber. Als er auf Erik Balling traf, hatte er den perfekten Kollegen gefunden, der die gleichen Ideale teilte wie er. Bahs wurde zu Ballings rechter Hand und verwirklichte mit ihm viele Filmprojekte. Die Idee mit der Olsenbande stammte übrigens von Bahs, der Balling dazu überreden konnte. Neben den Drehbüchern und dem Szenenbild ist er auch für seine Spezialeffekte in den Olsenbandenfilmen bekannt. Henning Bahs war ein Tüftler der alles technisch möglich machen konnte, von Sprengungen, über eine rauchende Egon-Attrappe bis zu einem Legoroboter.

Der 2002 veröffentlichte Film "Old men in new cars" ist Henning Bahs gewidmet, der im gleichen Jahr verstarb. Außerdem beginnt der Film, wie ein klassischer Olsenbandenfilm mit der Entlassung aus dem Staatsgefängnis Vridsløselille in Albertslund. Fünf Jahre später kam die Actionkomödie "Den sorte Madonna" in die dänischen Kinos. Der Film basiert auf einer Idee von Henning Bahs, die bis dato in der Schublade ruhte.

Olsenbandenfilme
1968 bis 1981 entstanden die Olsenbandenfilme 1-13 für die Henning Bahs die Drehbücher gemeinsam mit Erik Balling schrieb. Als man nach 17 Jahren Pause den 14. Film drehte, schrieb Bahs das Drehbuch allein, während Erik Balling nur noch in beratender Funktion beteiligt war. Für den Film "Olsenbande Junior" im Jahr 2001 war wiederum Henning Bahs nur als Berater tätig.

Erik Balling und Henning Bahs
Erik Balling und Henning Bahs waren ein eingeschworenes Team, die sich gegenseitig perfekt ergänzten und für viele erfolgreiche Filmproduktionen verantwortlich sind. 1954 hatten sie das erste mal miteinander zu tun, aber erst 1965 verfassten sie mit dem Film "Kaliber 7,65" ein Drehbuch zusammen. Ab 1967 wurde es mit "Martha" zu einem festen Ritual: In Ballings rotem Volvo Amazon fuhren sie nach Paris, wo sie 14 Tage lang im Hotel Proust an ihren Filmideen feilten. Geschrieben wurde auf Schreibmaschinen der DDR-Marke "Erika".

Versteckte Verewigungen in den Filmen
Im 10. Film - "Die Olsenbande steigt aufs Dach" haben sich Erik Balling und Henning Bahs selbst ein Denkmal gesetzt: unterhalb der Rathausuhr, die auf dem Studiogelände nachgebaut wurde, sind Reliefs mit den Köpfen der beiden zu sehen. Im 14. Film - "Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande" sind Balling und Bahs sogar in einer Minirolle vertreten: im Nordisk Film Studio sitzen die beiden in einem kleinen Zimmer und tippen eifrig auf ihren Schreibmaschinen. Im Film "Olsenbande Junior" wurde Henning Bahs in einer Minirolle als Raketen-Wissenschaftler "Bahs" verewigt.

Privatleben
Henning Bahs war verheiratet mit Majken Schøldberg (geb. 1922, gest. 2009) und hatte mit ihr zwei gemeinsame Kinder.

Aufgabe in den Olsenbandenfilmen:
Film 1-14: Drehbuch, 1-13: Ausstattung und Spezialeffekte,
Junior: Beratung




Weitere Filme (Auswahl)

Jahr Film
Aufgabe
1960 Verliebt in Kopenhagen
(Forelsket i København)
Drehbuch (mit Finn Henriksen), Spezialeffekte
1965 Kaliber 7,65 - Diebesgrüße aus Kopenhagen /
Hau' ihn zuerst, Freddy
(Slå først, Frede)
Drehbuch (mit Erik Balling und Jens K. Holm), Ausstattung
1966 Slap af, Frede Drehbuch (mit Erik Balling und Jens K. Holm), Szenenbild
1967 Martha Drehbuch (mit Erik Balling, nach einer Idee von Henning Bahs und Preben Kaas), Szenenbild
1970 Rend mig i revolutionen Drehbuch (mit Erik Balling), Szenenbild, Spezialeffekte
1971 Ballade på Christianshavn
(Kinofilm zu "Oh, diese Mieter!")
Drehbuch (mit Erik Balling), Szenenbild
1970
bis
1977
Oh, diese Mieter!
(TV-Serie, Huset på Christianshavn,
Drehbuch: Folge 25 (mit Erik Balling), 29 (mit Erik Balling), 40, 43, 48, 53, 57 (mit Lise Sandager), 58 (mit Vibeke Steinthal), 60 (mit Gilbert Jensen), 66, 68 (nach einer Idee von Anders Westenholtz)
Drehbuch, Szenenbild
1976 Kassen stemmer Drehbuch (mit Erik Balling und Sven Aagaard)
1978
bis
1981
Die Leute von Korsbæk
(TV-Serie, Matador)
Szenenbild
1984 Kopenhagen - mitten in der Nacht
(Midt om natten)
Drehbuch (mit Erik Balling und Kim Larsen), Szenenbild
1984 Privatdetektiv Anthonsen
(TV-Serie, Anthonsen)
Drehbuch (mit Erik Balling), Szenenbild
1986 Mord im Dunkeln
(Mord i mørket)
Drehbuch (mit Erik Balling und Sune Lund-Sørensen, nach einer Buchvorlage von Dan Turèll)
1988 Mord im Paradies
(Mord i Paradis)
Drehbuch (mit Erik Balling und Sune Lund-Sørensen, nach einer Buchvorlage von Dan Turèll)
2007 Den sorte Madonna Filmidee


Bücher:




En lille bog om scenografi... Tegninger til Matador 1977-81
(dt. Ein kleines Buch über Szenografie... Zeichnungen zu Matador 1977-81)

Autor: Henning Bahs und Viggo Bentzon
Verlag: Forlaget Mønge
Erschienen: 2002
ISBN: -
Seiten: 29
Abbildungen: s/w
Größe: 30 x 21 x 0,6 cm
Preis: 200 Kr. (ca. 27 Euro)

Szenografie zur TV-Serie "Matador" mit Texten und Zeichnungen von Henning Bahs. Die Skizzen lassen sich auf A3 ausklappen.

"Henning Bahs hat es in seiner Zusammenarbeit mit Erik Balling geschafft, eine perfekte Harmonie zwischen Regie und Szenografie herzustellen. Es wurde nie mehr aufgebaut, als benötigt wurde und die Einfachheit und Umsicht sind gut um daraus klug zu werden. (..) Das Buch richtet sich vorwiegend an Fachleute und Studierende in dem Bereich, aber Filminteressierte Menschen können sicherlich auch ihre Freude mit dieser Publikation haben."
(Zitat aus dem Vorwort von Viggo Bentzon)



Presse:


Billed-Bladet, Nr. 34/2012
von Casper Nielsen

"Olsen Bandens store bagmænd"
"Die großen Hintermänner der Olsenbande"
(Erik Balling und Henning Bahs)

Deutsche Übersetzung
(Übersetzung: Steffen Paatz)


Ehrungen:

  • 1974 Bodil: Ehren-Bodil für Henning Bahs' Spezialeffekte
  • 1999 "HK-Künstler des Jahres"
  • Seit 2012 wird bei der Bodil-Verleihung ein Henning Bahs Preis (Henning Bahs Prisen) verliehen. Mit dem Preis wird der beste Filmszenograf des Jahres ausgezeichnet.


In Gedenken:


Grab von Majken und Henning Bahs
auf dem
Bispebjerg Kirkegård, Abschnitt 5 (Foto: Fanclub, 2012)






Wir freuen uns über eure Kommentare. Eine Registrierung ist nicht notwendig (nur Namen, E-Mail-Adresse angeben und "Ich möchte lieber als Gast schreiben" anhaken). Ihr könnt euch auch mit Disqus, Facebook, Twitter oder Google einloggen.


Copyright © 2001-2017 by Paul Wenzel / www.olsenbande.com / Impressum / 2014-02-04